Ohrenbild 1 – “Malen nach Musik”

Uwe Nickel malt live nach Improvisationen der Jazz-Combo des Landespolizeiorchsters NRW (Ltg. Hans Steinmeier)

Immer wieder haben sich Künste gegenseitig beeinflusst. Gedichte dienten zur Inspiration für Musik, Musik zur Inspiration für Tanz, Tanz für Malerei, Malerei für… und umgekehrt. In der beliebten Sonntagsmatinee für die ganze Familie nehmen wir in dieser Spielzeit den Begriff "Ohren-Bilder" sehr wörtlich. Hochrangige Künstler werden sich von live gespielter Improvisationsmusik beeinflussen lassen und Bilder malen.


Hagener Maler Uwe Nickel.
 

Umgekehrt werden Musiker zwei Bilder aus den Sammlungen des Karl-Ernst-Osthaus- und des Emil Schumacher Museums interpretieren.

Eröffnet wird die Reihe der Kunstbegegnungen von dem renommierten und weltweit wirkenden Hagener Maler Uwe Nickel.

Mit seiner farbig-frechen Arbeitsweise, die ihre Wurzeln in der Popart der 50er Jahre und 60er findet, hat er zu seinem unverwechselbaren, üppig-lebensfrohen Malstil gefunden.

Hans Steinmeier ist am theaterhagen seit vielen Jahren Gast als Komponist, Musiker und Bühnendarsteller. Mit den Musikern des Jazz-Ensembles des Landespolizeiorchesters NRW begeistert er durch Improvisations- und Spielfreude.

Schwerpunkt des Repertoires sind zeitlose Swing- und Latin-Kompositionen.

Ohrenbild 1 – "Malen nach Musik"
26. September 2010 – 11 Uhr – lutz

Karten unter 02331/ 207-3218 oder www.theater.hagen.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.