Die Hintergründe

Auf unsere Nachfrage zu dem Projekt Sunshine4kids erhielten wir von Frau Gaby Schäfer folgende detaillierte Stellungsnahme:

 

Erst einmal vielen Dank für Ihre Nachricht, leider komme ich erst jetzt dazu. Ich war den ganzen Tag in Mission sunshine4kids unterwegs. Von Münster bis Düsseldorf, von Bochum nach Schwerte…..   ich kämpfe wie eine Löwin.

So, jetzt zu den Fragen:
a) Zur Option stehen 212 Kids auf unserer Warteliste. Für die Sommerferien haben wir 62 Kinder in den Startlöchern – soll heißen, Kids ausgewählt, Boote vorhanden, Logistik geklärt…einziges Problem, die Finanzierung der Flugkosten ( fehlende 8.000 Euro).

Weitere Segelfreizeiten für 2008: Im September 2008 unsere Friedensflotte mit rund 100 Kids (siehe Webseite, Friedensflotte) aus allen Bundesländern und die Herbstferien mit 12 Kindern.

b) Wenn die Termin bei uns stehen, gebe ich diese weiter an Jugendämtern, Heimen, Verbänden, Pflegefamilien, Jugendzentren, Kinderhospitz und Selbsthilfegruppen. Wir haben diesbzgl. ein entsprechendes Netzwerk/Verteiler aufgebaut. Wenn wir ein Feedback erhalten, stellen unsere Pädagogen nach der  jeweiligen Situaton, Alter (zwischen 11 – 16 Jahre), Geschlecht, Nationalität usw. die Gruppe für den jeweiligen Törn zusammen. Wir schauen immer, das wir eine "gesund" Mischung hinbekommen, bisher funktionierte dies auch immer hervorragend. Wir beachten natürlich auch konkrete Notfälle bzw. Sonderfälle…auch das kommt vor.

Wenn die Gruppe steht, besuche ich die Eltern bzw. Heimleiter persönlich um mir ein erstes Bild zu machen. Danach findet ein Vortreffen statt, wo wir Aktionen wir z.B. Freizeitpark, Bowling, Stadion, Theater etc. durchführen. Der zweite Step ist dann der eigentliche Törn und danach finden dann in regelmäßigen Abständen Nachtreffen statt. Wir wollen auf jeden Fall den Kontakt zu unseren sunshine Kids halten und auch für die Nachwirkung unserer Freizeiten/ Aktionen sorgen.

c) Die Kosten pro Kind betragen 350,- Euro  für 8 – 10 Tage all in ( siehe auch auf unserer Webseite unter Sponsoren, Sponsorenpakete: Bronze, Silber, Gold).

d) Germanwings kann in den Sommerferien nicht sponsern, da die Preise auf eine Mischkalkulation beruht und diese nur aufgeht, wenn die "teuren" Tickets in den Sommerferien an den Mann gebracht werden können. Zusätzlich hat das neuste Gerichtsurteil (die Lastschriftgeschichte, verbunden mit Rückzahlungen), die Sponsoringaktivitäten gestoppt. Nach den Sommerferien erhalten wir wieder die vergünstigten Tickets ( für die Herbstferien und die Aktion Friedensflotte). Ist einfach nur ein Sommerferien Problem.

So, denke ich habe alles beantwortet, ansonsten einfach Fragen. 

Schauen Sie sich doch auch mal die ZDF Reportage über sunshine4kids auf unserer Seite ( unter Video) an. Der Bericht beantwortet auch so einige Fragen und ist wirklich sehr gut gemacht.

Herzlichen Gruß und Danke für Ihre Mühe

Gaby Schäfer

www.sunshine4kids.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.