Schüler der Städtischen Musikschule musizieren zum Advent

Stimmungsvolle Weisen und Songs

Im Zeichen des Jubiläums der Städtischen Musikschule, die in diesem Jahr ihr 40Jähriges feiert, steht auch das Adventskonzert der Musikschule am Samstag, dem 26. November. Es trägt den stimmungsvollen Titel „Schüler musizieren zum Advent“ und findet um 17 Uhr in der Aula der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule statt. Der Eintritt ist frei.

 

Mit Fingerspitzengefühl wurden Melodien, Songs und Kompositionen ausgewählt, die das Weihnachtsgefühl auf musikalische Weise ausdrücken, mal besinnlich, mal heiter, romantisch und religiös. Damit spricht dieser Abend das Lebensgefühl vieler Menschen an.

             
     

 

Das „Dornröschen“-Thema steht neben „Jingle Bells“, „Rudolph, das Rentier“ und „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ bilden keinen Gegensatz. Komponisten wie Mozart, Beethoven und Chopin sind ebenso vertreten wie Karel Swoboda und Fred Coots.

 

Auch werden Weihnachtslieder aus Europa zusammengeführt, so das tschechische „Hydom, Hydom“, „Wind through the Olive Trees“ aus der Gascogne, „Deck the Halls“ aus Wales und „Tochter Zion“ aus Deutschland. Zum Schluss singt das Publikum mit den Ensembles Rolf Zuckowskis „In der Weihnachtsbäckerei“.  

 

Man darf sich auf einen wunderbaren Nachmittag mit den Schülerinnen und Schülern der Musikschule freuen, und zudem auf die Jeki-Kinder der Grundschulen Möllenkotten, Engelbertstraße und Südstraße, die ihren Anteil an diesem schönen Konzert haben, das vom Verein der Freunde und Förderer der Städtischen Musikschule unterstützt wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.