Mein Gott, so war das nicht gemeint.

In eigener Sache.

[jpg ] Als ich etwas meine Statistik lüftete und eine Zahl, dort unterschiedliche Besucher von 6.896 bekannt gab, wollte ich auf keinen Fall einen Wettbewerb ausrufen. Diese 6.896 Besucher sind nicht auf der Basis von IP Nummern aus der Logdatei ermittelt worden, vielmehr habe ich eine eigene Statistik wo der Besucher eindeutig als Rechner oder mittels einer ID registriert wird. Die aus der Logdatei ermittelten Besucher sind logischerweise ungleich höher, nämlich nach der "normalen" Statistik 12.376, diese Zahl hat aber aus unterschiedlichen Gründen keine Relevanz für uns. Weil, die unterschiedlichen Besucher werden dort mittels einer IP Nummer ermittelt. Weil aber IP Nummern bei Einwahl ins Netz dynamisch vergeben werden, kann es also sein, dass ein User vormittags mit einer anderen IP Nummer als nachmittags erscheint. Herr Mustermann ist bei uns also definitiv in diesem Fall nur einmal auf unserer Seite gewesen. Und wenn Herr Mustermann am nächsten Tag wieder erscheint wird er bei uns nicht wieder gezählt. Vielleicht hätte ich den Begriff unterschiedliche Rechner einführen sollen.

Wesentlich wollte ich jedoch sagen, es interessieren sich sehr wohl Menschen für das politische Geschehen in unserer Stadt. Und in Richtung der Parteien und Gruppierungen, wir machen Meinung. Ihr könnt nicht mehr so selbstherrlich agieren, eure Worte werden aufgedröselt und euch evtl. um die Ohren geschlagen. Und, deshalb die Zahlen. Es sind nicht vernachlässigbare Menschen, Bürger, Wähler die das lesen, es sind inzwischen tausende, die lesen und sich ihren eigenen Reim bilden. Deshalb, passt auf, besinnt euch, seid ehrlicher oder wahrhaftiger, denkt bevor ihr was sagt, ihr die ihr dem Politbetrieb angehören wollt.

Macht also etwas was ihr schon lange nicht mehr gemacht habt:

Nehmt den Bürger ernst!

Das jetzt auf einmal ein Wettbewerb der Zahlen aufkommt war von uns nicht beabsichtigt, insofern war unser Argument etwas zu naiv.

Jürgen Gerhardt

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.