Kultur und Wein im Dorf Herzkamp

Die Veranstaltungsreihe "Kultur und Wein im Dorf" der Bürgergemeinschaft geht in die 2.Spielzeit.

Der Start erfolgt am Samstag, den  23.10.2010 um 19.00 Uhr im Ev. Vereinshaus in Herzkamp mit dem Daumenkinomatographen Volker Gerling und seinem abendfüllenden Programm "Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt".

                     
  Foto: Bernd Schuller  

Volker Gerlings Daumenkino ist mittlerweile legendär. Er ist 3000 Kilometer zu Fuß durch Deutschland gelaufen und porträtierte dabei in Form fotografischer Daumenkinos Menschen, denen er auf seinen Wanderschaften begegnete. Gerling erzählt von großen, kleinen, ernsten und skurrilen Zufallstreffen und lässt seine Protagonisten auf der Bühne für einen Moment lebendig werden. So lebendig, dass man mitunter meint, sie schon seit Jahren zu kennen. Auf der Bühne blättert er die Fotos unter einer Videokamera ab, projiziert die Bilder auf die Leinwand und erzählt die Geschichten der Menschen, die er fotografieren durfte. In Gerlings magischen Porträtstudien entsteht eine leichtfüßige und gleichzeitig tiefsinnige Reflexion über die Flüchtigkeit des Moments und die Bedeutung der menschlichen Begegnung. Das Stück "Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt" hat in Berlin Kultstatus, und Volker Gerling wurde auf zahlreiche internationale Theaterfestivals in ganz Europa eingeladen.
 "Gerling gelingt, was der darstellenden Kunst öfter gelingen sollte: zu zeigen, was für ein unerschöpflich interessantes Thema Menschen sind." FAZ"Der inzwischen zum Klassiker avancierte Daumenkinoabend von Volker Gerling zeigt ein Psychogramm der Republik in den Nullerjahren, so eindrücklich, unprätentiös, liebevoll wie selten."
Theater der Zeit, März 2010
Volker Gerling, geboren 1968, Studium an der Filmhochschule "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg bei Berlin. Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Fotografie und Film seit 1998. Seit 2001 Ausstellungen, Performances und Vorträge im In- und Ausland. Volker Gerling lebt in Berlin.

Der Vorverkauf (Eintritt 10€) findet wie bisher bei Wein Noll, der Wodantaler Bäckerei und Frenzel Gärtnerei & Blumenhaus statt.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.