Stadtbücherei mit Ausstellung aus Projektarbeit „Kunst für Senioren“

montagsmaler

Das Bild zeigt die Montagsmaler in ihrer Werkstatt.
Das Foto wurde uns ohne Bildnachweis zugesandt

[Schwelm] Mittwoch Eröffnung der schönen Schau

Sie sind schon recht bekannt, die älteren Damen und Herren des Projektes „Kunst für Senioren“. Nun zeigt auch die Schwelmer Stadtbücherei eine Schau mit Gemeinschaftswerken. Eröffnet wird die Ausstellung am Mittwoch, dem 27. August, um 15.30 Uhr in der Bücherei, Hauptstraße 9-11. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu sehr herzlich eingeladen. Bürgermeister Jochen Stobbe spricht ein Grußwort. Texte zum Thema „Heimat“ werden von Frau Kube und Gedichte auf Schwelmer Platt von Frau Stiepermann vorgetragen.

Dank der ideellen und finanziellen Unterstützung von Schwelms Ehrenbürger Herrn Wilhelm Erfurt und unter der Leitung der Schwelmer Künstlerin Silvia Straube Holbach besteht dieses schöne Projekt seit sechs Jahren in der Seniorenresidenz Curanum am Ochsenkamp.

Über 50 Teilnehmer, auch Gäste aus Schwelm und Wuppertal, haben in dieser Zeit zahlreiche farbenfrohe Bilder nach eigener Motivauswahl, überwiegend mit Acrylfarbe auf Leinwand, gemalt.

In dieser Ausstellung zeigt die Montagsmalgruppe nur die Gemeinschaftsarbeiten.

Die Verbundenheit mit Schwelm hat die Malgruppe mit den „ Symbolen der Nachbarschaft“ und den „ Schwelmer Ansichten“ bildnerisch umgesetzt.
Weitere Gemeinschaftsarbeiten wie Landschaften, abstrakte Mischtechnikarbeiten und eine Collage mit dem Titel „ Im Wandel der Zeit“ werden ebenso zu sehen sein.

Teilnehmer/innen, die an den Gemeinschaftsarbeiten mitgewirkt haben: Frau Sondergeld, Frau Büchele, Frau Reinhoff, Frau Lingohr, Frau Krapp, Frau Klute, Frau Schmitz, Frau Kuczka, Herr Görtz, Herr Tiltmann und Herr Janzon.

Zu sehen sind die schönen Bilder bis zum 31. November dieses Jahres.

Schwelm, den 25. August 2014

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.