Selbsthilfegruppe für Borderline-Betroffene

(pen – 7.4.2010) „Ich bin rasend vor Zorn, löse mich auf vor Verzweiflung und freue mich wie ein Kind. Ich esse zu viel oder gar nichts. Ich schlafe den ganzen Tag oder viel zu spät. Ich bin heiß oder kalt, aber nie lauwarm. Ich bin Alles oder Nichts, aber nie die Hälfte.“ So beschreibt eine Betroffene ihren Alltag mit „Borderline“, ihr Leben als Grenzgängerin zwischen Extremen, ihr Leben mit Impulsivität und Instabilität in zwischenmenschlichen Beziehungen. Trotz dieser Persönlichkeitsstörung will sie ihren Weg gehen.

Als einen Schritt in die richtige Richtung sieht sie ihre Initiative, gemeinsam mit anderen und mit Hilfe der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe KISS EN-Süd eine Selbsthilfegruppe zu gründen. Angesprochen werden therapieerfahrene Menschen mit Borderline. Betroffene, die Interesse haben, die Gruppe mit aufzubauen, können sich an die KISS in Gevelsberg wenden, Telefonnummer 02336/664029.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.