Lale – iss bewusst & sei aktiv!

[Gevelsberg] Lale – iss bewusst & sei aktiv!
Eine Initiative des Verbraucherschutzministeriums NRW zur Vorbeugung von Übergewicht in türkischstämmigen Familien

( Lale - bilinçli yemek ve etkin olacak!
Türk kökenli ailelerde obezitenin önlenmesi için Tüketici İşleri
NRW Bakanlığı'nın bir girişimi / die Redaktion )

Das Projekt konnte mit Hilfe des Kreissportbundes in Kooperation mit der Stadtverwaltung nach Gevelsberg geholt werden!

Warum der Name Lale?

„Lale“ ist türkisch und heißt Tulpe. Sie ist die Nationalblume der Türkei und deshalb ein starkes Identifikationssymbol innerhalb der türkischen Community. Sie steht unter anderem für ein gesundes Leben und beschreibt damit im Kern die Zielsetzung der Initiative Lale – iss bewusst & sei aktiv!

Was ist der Hintergrund der Initiative?

   
  In der heutigen Zeit essen Kinder häufig übermäßig zucker- und fetthaltige Lebensmittel und bewegen sich gleichzeitig nicht ausreichend. Dadurch nehmen sie mehr Energie auf als sie verbrauchen. In der Folge leiden mehr und mehr Kinder und Jugendliche unter einem zu hohen Körpergewicht.

Was passiert in dem Lale-Kurs?

In den Lale-Kursen erhalten türkische Frauen von den ausgebildeten Lale-TrainerInnen spannende und wertvolle Informationen rund um die Themenbereiche Ernährung, Bewegung und Entspannung. In angenehmer Atmosphäre lernen Sie, wie eine ausgewogene Ernährung und vielfältige Bewegung ganz leicht in den Familienalltag integriert werden kann. Gemeinsames Kochen und eine Reihe von praktischen Sportübungen machen den Lale-Kurs zu einem abwechslungsreichen Erlebnis.

 

 Ein Lale-Kurs besteht aus maximal 15 Personen. Dadurch ist sichergestellt, dass genug Raum und Zeit bleibt, um auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Alle Lale-TrainerInnen sprechen sowohl die deutsche als auch die türkische Sprache. Die Teilnahme an einem Lale-Kurs ist für Sie kostenlos.

 

Wo finden Sie statt?

 

Für dieses Jahr werden zwei Termine angeboten:

1.    15. und 16. September von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

2.    08. und 09. Dezember von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

in der Grundschule Vogelsang, Am Schultenhof 1

 

Anmeldungen werden bei Frau Riesner unter der Telefonnummer; 02332 771 174 oder per E-Mail: Kultur@stadtgevelsberg.de angenommen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.