Geht doch! Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

[Gevelsbert] Die Pilgerinnen und Pilger des ökumenischen Pilgerweges für Klimagerechtigkeit machen am Freitag, den 23.10.2015, auf dem Weg von Flensburg nach Paris, Station in Gevelsberg. Der Start ist um 8.00 Uhr an der Dorfkirche in Herdecke-Ende. Nach einer Pause mit Impulsvorträgen in Hagen-Vorhalle ist um 12.00 Uhr an der Liebfrauenkirche der Abmarsch in Richtung Gevelsberg vorgesehen. Beim Zwischenstopp an der Liobakapelle in Hagen werden auch der Weihbischof Wilhelm Zimmermann des Bistums Essen sowie der Gevelsberger Bürgermeister Claus Jacobi zu der Pilgergruppe hinzustoßen. Nach einem weiteren Zwischenhalt am Evangelischen Gemeindezentrum in Gevelsberg-Berge wird die Pfarrgemeinde St. Engelbert angesteuert, in deren Kirche um 20.00 Uhr der Film „Chasing Ice“ für alle Bürgerinnen und Bürger kostenfrei vorgeführt wird.

Der Samstag, 24.10.2015, beginnt mit einer kurzen Andacht um 10.45 Uhr am CVJM-Heim Am Stüting in Gevelsberg. Von hier aus werden sich auch die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Dr. Barbara Hendricks und der Präses der Evangelischen Kirche des Rheinlandes, Manfred Rekowski, auf den Weg nach Wuppertal machen, wo um 14.00 Uhr an der Wichernkapelle auf der Nordbahntrasse ein Empfang mit Reden und Musik stattfindet. Gemeinsam wird dann um 15.30 Uhr zum Bahnhof Loh, dem Abschluss des Tages, aufgebrochen. In Wuppertal wird dann am Sonntag „Bergfest“ mit einem umfangreichen Kultur- und Informationsprogramm gefeiert.

Alle interessierten Wanderer sind herzlich eingeladen, sich auch ohne Anmeldung (bitte für Rucksackverpflegung sorgen) der Pilgergruppe am Freitag und Samstag anzuschließen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.