Boulevard Gevelsberg – bummeln, feiern, shoppen und mehr…

[jpg] "Dieser markenstiftenden Veranstaltung sind wir als Stadt gerne ein Partner. Nicht nur das, sondern wir sind auch stolz dieses Event in unserer Stadt zu haben", so Bürgermeister Claus Jacobi. Werner Tasbier, 1. Vorsitzender der Pro City ergänzte, dass diese Veranstaltung ein Magnet für die ganze Region ist.
"Im vorigen Jahr hatte man vorsichtig an die 15.000 Besucher an den beiden Tagen gezählt, was wir in diesem Jahr sicher toppen werden. Dieses Jahr werden am Samstag und am Sonntag die Einzelhandelsgeschäfte wieder bis 18:00 Uhr geöffnet haben, wobei sie sich mit vielen kleinen Einzelaktionen wieder einbringen wollen." Eröffnet wird der Boulevard am Freitag, 14. Mai 2010, um 18:00 Uhr von Bürgermeister Claus Jacobi auf der "expert rockt!" Bühne Am Timpen. Die Musik geht da bis 22:00 Uhr ab.

Vom Ordnungsamt wird die gesamte Mittelstraße schon am Freitag ab 11:00 Uhr gesperrt werden. Die Sperrung endet am Sonntag, 16.5.2010 gegen 22:00 Uhr.

                            

Zur besseren Orientierung haben wir den Originalplan des Boulevard im pdf Format als download eingestellt.

Nun hatten wir ja 2009 die ersten Mittelstraßenfeste begleitet (http://en-mosaik.de/?p=6781 und http://en-mosaik.de/?p=8510 und http://en-mosaik.de/?p=8481 und http://en-mosaik.de/?p=6806)
 
Es war immer ein  bis in die späte Nacht hinein gehendes Treiben voller Action und Spaß. Eben gute Laune pur.

Die Einzelhandels-Geschäfte hatten alle auf und es begrüßten uns freundlich und zuvorkommende Verkäuferinnen und GeschäftsinhaberInnen. Viele, viele Ennepetaler trafen wir dort die richtig froh waren, einmal  entspannt einkaufen  und aus einem reichhaltigen Angebot sämtlicher Branchen aussuchen zu können. Nun ist ja Ennepetal nicht aus der Welt, wohnt man doch "umme Ecke". Und da wir eine arbeitsteilige Wirtschaft haben, kann man halt in Ennepetal schlafen und in Gevelsberg eben einkaufen und schön feiern. Die Gevelsberger verstehen eben mehr aus ihrer Stadt zu machen, dafür geben die Ennepetaler halt mehr für andere Dinge aus die im Haushalt versteckt sind.

                                                 
  Startklar für den BOULEVARD GEVELSBERG 2010:                   Foto: Linde Arndt
 

So waren alle Teilnehmer sich einig, dass es in 2010 eine Steigerung des Mittelstraßenfestes geben sollte. Und ehrgeizig wie man nun in Gevelsberg ist, soll es in 2011 nochmals eine Steigerung geben. Vorbild ist das Altstadtfest in Hattingen, nicht mehr und nicht weniger.

Wir wollen nur stichpunktartik einige der vielen interessanten Punkte des voller Überraschungen steckenden Programmes anführen.

Alle Programmpunkte mit Orten haben wir als PDF Datei (Programm_Boulevard.pdf) zum download bereit gestellt. Laden sie sich das Programm herunter,drucken Sie es sich aus und ab nach Gevelsberg. Sie wissen dann wann und wo der Bär steppt. 

Es gibt  ein neues T-Shirt mit der Aufschrift Boulevard Gevelsberg, eindeutig wird ein "Product Branding" etabliert was durchgängig für die Zukunft eingesetzt wird.

     

Erstmalig in diesem Jahr wird bei einer Gevelsberger Großveranstaltung mit einem Getränkebecher-System gearbeitet. Hierbei werden beim erstmaligen Kauf eines Getränkes einmalig € 2,– als Bechergebühr erhoben. Dieser eigens für den Boulevard gestaltete "GevelsBecher" kann dann das ganze Wochenende über verwendet werden im Austausch gegen einen neuen Becher bei jedem weiteren Getränkekauf.

 Herr  Frank Manfrahs(Citymanager) / BM Claus Jacobi /Herr Werner Tasbier (ProCity-Vorsitzender)                                                                    Foto: Linde Arndt  

Eine abschließende Rückgabe und Rückvergütung erfolgt nicht.

Der GevelsBecher kann als Boulevard-Souvenir mit nach Hause genommen oder aber am ProCity-Büro in der Fußgängerzone als Spende abgegeben werden.
Neben der Vermeidung von Glasbruch trägt jeder Becherkäufer mit einem geringen Obulus zur Finanzierung des Veranstaltungsprogramms bei, welche ansonsten keinerlei Eintritt kostet!

Pfiffige Besucher werden direkt mehrere Exemplare des praktischen und stabilen "GevelsBechers" erwerben, denn man kann  sie wunderbar für Gartenfeste, Grillabende oder sonstige Anlässe einsetzen, zumal sie aus einem Spezialkunststoff gefertigt wurden und spülmaschinenfest sind.

Es wird drei verschiedene Bühnen geben auf denen die verschiedensten Veranstaltungen stattfinden, so dass alle Bevölkerungsgruppen, seien sie jung oder alt, bestimmt auf ihre Kosten kommen.

Am Sonntag um 11:00 Uhr wird es einen Boulevard Gottesdienst der evangelischen Allianz Gevelsberg auf der expert rockt! Bühne am Timpen geben.

Ferner ist  ein Staßenkunstfestival angesagt. Alle Künstler werden sich einer Jury stellen die diesjährig einen Gevelsberger Straßenkunstpreis vergeben wird. Ansonsten spielen alle Künstler für alle auf der gesamten Mittelstraße "Auf Hut", das bedeutet, die Besucher bezahlen wenn es ihnen gefallen hat.

"MontMartre Gevelsberg" der neue Kunst- und Kreativmarkt vor der VHS auf dem Butera Platz, wird von den verschiedensten Kunsthandwerkern und Künstlern belegt, die aktiv zum mitmachen einladen. Freuen Sie sich auf viele spannende Darbietungen.

TIPP-KICK heißt das bekannteste Tischfussballspiel der Welt und wird in Gevelsberg durch den hier beheimateten TKC Gevelsberg e.V. vertreten. Wer das Spiel kennenlernen und sich einmal selber ausprobieren möchte, kann dieses am Samstag und Sonntag in der TIPP-KICK-Arena vor dem Horn-Haus tun.

   
  ABBA-Party auf der expert rockt! Bühne
mit der  Band ABBA Review. Sie heizt mit
einem Feuerwerk von Welthits nonstop
der vier wohl bekanntesten Schweden kräftig ein.
                                Ein Top Act ist das Konzert der "Komm´mit Mann!s"  mit Funk & Soul, die den Besucher damit das
Zappeln beibringt, es wird niemand stillstehen wollen.

Gleichzeitig wird der Gevelsberger "Sir Jesse Lee Davis" auf der ProCity Bühne ein weiteres musikalisches Highlight darstellen.

 

Und Sonntagnachmittag werden junge DesignerInnen und Models Kleider aus geschneiderten Tapeten zeigen, abgefahrener geht es nicht. Dies alles im Umfeld des MontMartre Platzes.

Der Einzelhandel wird einen Boulevard Quiz mit einer Wissenrallye quer durch alle Geschäfte veranstalten, wo es letztendlich auch attraktive Preise zu gewinnen gibt.

Juwelier Haarhaus wird eine Hochzeitsmesse in seinen Geschäftsräumen durchführen.

Eine Gartenmesse wird es vor dem Geschäft Klein&Fein/Wohnsinn in Höhe der Nordstraße geben.

 

2. Gevelsberger ENtentreff
Am Samstag, 15.5., "schnattern" ab 9.30 Uhr mehr als 20 Entenmotoren in die Mittelstraße (zwischen Wittener und Neustraße) und präsentieren sich dort in den ausgefallensten Varianten, von denen die beliebteste zur Siegerente gekürt wird. Und dann gibt es noch den berühmt berüchtigten Ententreff auf der Mittelstraße, wobei die "beste" Ente prämiert wird. 1. Preis für die schönste Ente, ist eine Peking Ente :

Und wer nicht flanieren will oder schlecht zu Fuß ist, kann sich der verschiedenen Fortbewegungsmittel bedienen. Die Gaststätte Lieschen schickt den "Lieschen Epress" durch die Mittelstraße. Und die VHS betreibt eine Rikscha.

Zum ersten mal wird es so genannte gastronomische Inseln geben. Herausragend wird die Firma Cafe Kartenberg Ennepetal und Gevelsberg eine Confiserie Insel vor dem Haus Mittelstraße 39 gegenüber der Pro-City Bühne betreiben.

Einwendungen, dass es parallel in einer der Nachbarstädte Veranstaltungen geben wird, sollte man nicht so ernst nehmen. Denn jede Veranstaltung hat seine Liebhaber, so auch Gevelsberg. Und da die Konsumenten alle mobil sind, kann es vorkommen, dass sodann beide Veranstaltungen besucht werden. Gevelsberg wird selbstbewusst seine Veranstaltungen ohne Hintergedanken durchführen und freut sich schon heute auf die vielen Besucher.

Die Macher, so man sie so nennen kann, Klaus Fiukowski, Uwe Jesinghaus und Frank Manfrahs freuten sich auch über die gelungenen Programmpunkte und arbeiten  heute schon an den Programmpunkten für 2011.                    

Wer jetzt nicht dabei ist, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Jürgen Gerhardt für EN-Mosaik aus Gevelsberg

1 Antwort
  1. Avatar
    Jannik sagte:

    so sieht also gute zusammenarbeit aus ?
    sprockhövel eröffnet ein ruhr.2010 projekt und gevelsberg macht ein stadtfest, schwelm einen trödelmarkt.
    zusammenarbeit ja, aber bitte nur so weit, wie es nicht unsere eigenen interessen berührt.
    naja, es wird alles gut, wenn jeder seinen eigenen mist weiter macht.
    mal sehen, wie lange das noch gut geht, bis alle dorfherrscher kräftig auf die sch…… fallen weil sie nicht mehr alleine können. miteinander geht es ja auch nicht, denn absprachen gibt es nicht.
    schade für uns bürger, ich hätte gerne alles drei gesehen, und zwar komplett und nicht nur teilweise. so musste ich mich entscheiden und habe mir das ruhrgebiet näher angesehen. war auh dort schön, der baldeneysee hat sehr schöne attraktionen und dank en-mosaik habe ich diese auch gesehen.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.