Einträge von Linde Arndt

Drei Tage Power in der Stadt

[la] Wenn die Mittelstraße, die Flaniermeile in Gevelsberg wieder zum Boulevard einlädt, dann sind es nicht nur die Bürger der Stadt, die sich auf dieses Event freuen, sondern tausend begeisterte Besucher aus allen möglichen Städten des EN-Kreises und auch weiter her, die schon mit Spannung das PRogramm erwarten, welches bisher noch nie seine Besucher enttäuscht […]

Solo für Marc Neumeister

[la] Mit seiner ersten Solorolle in „Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa“, dem Ein-Personen-Stück von Bjarni Haukur Thorsson, in dem ein Gymnastikball das einzige Requisit war,erhielt Marc Neumeister (künstlerischer Leiter des LEO-Theater im Ibach-Haus, Schwelm) für seine schauspielerisch überzeugende Leistung von den Besuchern tosenden Applaus. In der kurzen Zeit ihres Wirkens in Schwelm hat das LEO […]

Zwei Klavier-Festival Ruhr-Highlights wieder in Schwelm

[la] Nach einem fulminanten Start des Klavier-Festival Ruhr 2018  in Duisburg stehen weitere 21 Orte mit herausragenden Klavierkonzerten auf dem Programm. Das Motto des  30. Klavier-Festival Ruhr lautet „Vive la France“. Vom 19. April bis zum 13. Juli werden bedeutende Klaviervirtuosen ihr Können präsentieren. So ist auch Schwelm durch die intensiven Bemühungen von Ulrike Brux,Vorsitzende […]

Schwelm und das LEO-Theater – Ein Herz und eine Seele

[la] Wenn man von “Ein Herz und eine Seele” spricht, dann geht es nicht nur um Erinnerungen an die TV-Serie mit Ekel Alfred Tetzlaff, seine Frau Else (die dumme Kuh) und ihre Familiengeschichten, die vor langer Zeit von Sendung zu Sendung massenhaft Zuschauer vor dem Fernsehgerät fesselten. Heute ist es der absolute Blockbuster beim LEO-Theater, […]

„HORIZONTE“

„HORIZONTE“ Ein Musiktheaterstück mit Schülerinnen und Schülern aus Schwelm und Umgebung Einladung zur Premiere Premiere: Dienstag, 20.3. 2018 Ort: LEO THEATER im Ibach-Haus Wilhelmstr. 41 58332 Schwelm Einlass zur Premiere: 18.00 Uhr. Beginn: 18.30 Uhr Eintritt frei. Vierzig junge Menschen erzählen in diesem multimedialen Musiktheaterstück ihre persönliche Vision eines friedlichen Zusammenlebens von Religionen und Kulturen. […]