Salto Feminale – Starker Salonauftakt mit interessanten Talkgästen




Lebensentwürfe von Frauen zwischen Kindern, Karriere, Pflege und eigenen Ansprüchen sind das Thema des Bunten Salons am 7. Oktober in Gevelsberg.


 

Frauen dürfen wählen und Kanzlerin werden – Vorstandsvorsitzende aber nicht. Sie machen die besseren Schulabschlüsse und landen dennoch in weniger lukrativen Jobs. „Vor allem zwischen 30 und 40 Jahren knicken viele Frauenkarrieren ein, während so mancher Vater an ihnen vorbeizieht und die Frage, wer sich später um die Eltern kümmert bleibt zunehmend ungelöst, wie aktuelle Studien zeigen“ , beschreiben die Salonbetreiberinnen eine Konfliktlinie. „Gleichzeitig wird vielen Frauen vorgeworfen, sie seien zu perfektionistisch und scheuen den extremen Wettbewerb“.

 

Was also tun, wenn frau die Macht will, aber nicht so?

fragen sich die Veranstalterinnen – Gleichstellungsbeauftragte, VHS und Business FrauenEN – und begeben sich gemeinsam mit Gästen und Publikum auf Spurensuche. Welche Lebensmodelle wollen wir vorantreiben; was muss sich ändern, damit Frauen und Männer alles leben können; wo stehen wir uns selbst im Weg und gibt es einen weiblichen Weg zur Macht?

 

Zu den Talkgästen die Mut machen gehört Linda Michalek. Die 27jährige  Bildungsmanagerin der Heinrich Böll Stiftung NRW plädiert in neuer Generation für einen modernen Feminismus. Marion Schmitt und Katja Kern aus der Führungsetage der Wittener Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft Quabed zeigen einen außergewöhnlichen Weg zu mehr Zufriedenheit zwischen Frauenförderung und Entschleunigung. Ob Frauen anders führen können und wollen, wenn sie erfolgreich in einem Männerdomäne unterwegs sind, dazu verspricht  die Geschäftsführerin der eno-plan Managementsysteme in Meinerzhagen, Karin Schulze spannende Einblicke.

 

Moderiert wird der Abend von der Wirtschaftspsychologin Ina Wohlgemuth von den business frauEN. Garniert wird er vom Team des Cafe Dialogs, das ein feuriges Süppchen zu zivilen Preisen bietet. Der Eintritt ist frei.

 

Interessierte Frauen und Männer sind herzlich eingeladen. Termin: 7.10., 19.30 -21.00 Uhr, Cafe Dialog in der VHS in Gevelsberg, Mittelstr. 86.

 

Weitere Informationen zum Salonabend erteilt gerne Gevelsbergs Gleichstellungsbeauftragte Christel Hofschröer unter 02332-771124 oder Christel.Hofschröer@StadtGevelsberg.de.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.