Umleitung der SB38 erst ab 26. August 2015

Maßnahme um eine Woche verschoben – VER leitet Busse am 26. August um

[Ennepetal] Wie der Landesbetrieb Straßenbau NRW mitteilt, ist die Einrichtung des Einbahnstraßenverkehrs auf der Kölner Straße zwischen Ennepetal und Gevelsberg um eine Woche verschoben worden. Die Maßnahme soll demnach nun am Mittwoch, 26. August, beginnen und bis voraussichtlich Ende November 2015 andauern.

Dementsprechend leitet die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr ihre Busse erst am 26. August um. Die geänderte Verkehrsführung betrifft die Straßenabschnitte zwischen dem Bahnübergang Dörken und dem Kruiner Tunnel. Die Einbahnregelung gilt in Fahrtrichtung Gevelsberg.
Umleitung: Alle Fahrten in Richtung Ennepetal werden über die Milsper Straße in Gevelsberg umgeleitet. Die Haltepunkte “Brüggerfelder Straße” und “Kruiner Park” können nicht bedient werden. Stattdessen werden die Haltestellen “Lehrwerkstatt” und “Ennepetal/Gevelsberg Bf.” angefahren. In Fahrtrichtung Hattingen ergeben sich keine Veränderungen.

Umleitung der SB 38 ab 19.08.2015

Umleitung der SB 38 wegen Bauarbeiten auf der Kölner Straße zwischen Ennepetal und Gevelsberg

Aufgrund von Straßenbauarbeiten vom Landesbetrieb Straßen NRW wird in der Zeit vom 19. August 2015 bis voraussichtlich Ende November 2015 auf der Kölner Straße zwischen Ennepetal und Gevelsberg ein Einbahnstraßenverkehr eingerichtet. Die geänderte Verkehrsführung betrifft die Straßenabschnitte zwischen dem Bahnübergang Dörken und dem Kruiner Tunnel. Die Einbahnregelung gilt in Fahrtrichtung Gevelsberg.

Umleitung:
Alle Fahrten in Richtung Ennepetal werden über die Milsper Straße in Gevelsberg umgeleitet.

Die Haltepunkte “Brüggerfelder Straße” und “Kruiner Park” können nicht bedient werden. Stattdessen werden die Haltestellen “Lehrwerkstatt” und “Ennepetal/Gevelsberg Bf.” angefahren.

In Fahrtrichtung Hattingen ergeben sich keine Veränderungen.

Umleitung der SB 38

Gevelsberg. Aufgrund von Straßenbauarbeiten, wird die Kirchstraße zwischen den Einmündungen Eichholzstraße und Kaltenhof ab Montag, 27. Juli ca. 6 Uhr bis voraussichtlich Montag, 10. August in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die VER leitet deshalb in dieser Zeit alle Fahrten der SB 38 über die Eichholzstraße um.












Umleitung der Linie 550

 

Breckerfeld. Vom 24. Juli bis 27. Juli 2015 finden in Breckerfeld die traditionelle Jacobuskirmes und das Schützenfest statt. Aus diesem Anlass werden Teile der Frankfurter Straße für den Gesamtverkehr gesperrt.

Aus diesem Grunde wird die Linie 550 der VER bis zum Mittwoch, 29. Juli ca. 10 Uhr umgeleitet.

Alle Fahrten der Linie 550 in Richtung Heider Kopf werden über den Westring umgeleitet. Der Haltepunkt Bus-Bf. kann nicht bedient werden. Alle Fahrgäste werden gebeten, stattdessen die Haltestellen Breckerfeld oder Breckerfeld Rathaus zu nutzen.











Bochum Total – Die VER verstärkt ihr Angebot

Aufgrund der Veranstaltung Bochum Total (2. bis 5. Juli) verstärkt die Verkehrsgesellschaft
Ennepe-Ruhr (VER) das Verkehrsangebot auf der NachtExpressLinie 4 (NE4) in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Spätverkehr.
Es werden die folgenden zusätzlichen Fahrten zwischen Bochum Hbf. – Hattingen Mitte –
Niedersprockhövel Kirche – Sprockhövel-Haßlinghausen Bus-Bf. angeboten:
Abfahrt Bochum Hbf.: 01.20 Uhr / 02.20 Uhr /03.20 Uhr
Abfahrt Haßlinghausen Bus-Bf.: 01.18 Uhr / 02.18 Uhr

Umleitungen vom 1. bis 6. Juli
Wegen der Auf- und Abbauarbeiten zu der Veranstaltung werden der Südring und die
Viktoriastraße in Bochum bereits am Mittwoch, 1. Juli, bis Montag, 6. Juli (ca. 17 Uhr) gesperrt.

In diesem Zeitraum werden die SB37 und der NE4 umgeleitet.
Die Haltestelle Schauspielhaus in Fahrtrichtung Bo-Hbf. wird zur Haltestelle der Linien 353,
354, 365 auf die Oskar-Hoffmann-Straße verlegt.

Öffnungszeiten der VER Kunden Center

Das neue VER KundenCenter am Schwelmer Bahnhof hat sich innerhalb von zwei Monaten gut etabliert und ist zu einer festen Anlaufstelle für die Kunden geworden.

Nach den ersten Erfahrungen und Kundengesprächen passen wir nun – wie angekündigt – unsere Öffnungszeiten an.
Ab dem 1. Juli gelten für das KundenCenter Schwelm, Bahnhofplatz 2, folgende
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag ist von 8 Uhr bis 18 Uhr und am Samstag von 8 Uhr bis 12
Uhr.

++Wegen einer Betriebsversammlung bleibt das KundenCenter Schwelm am kommenden Samstag, 4. Juli, ausnahmsweise geschlossen. Wir bitten unsere Kunden um Verständnis.++

Das VER-KundenCenter am Wuppermannshof 7 in Ennepetal bleibt wie bisher zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr –
und am Freitag sind wir von 8 Uhr bis 13 Uhr

Bei Anruf Bus: Die VER macht’s möglich.

Bildzeile: Hallo TaxiBus! Von links: Alexandra Gerke (VER), Fatih Ergin (Taxi und Mietwagen Sahin), Petra Steffen-Mester (Campingplatz Rüggeberg) und Hund Shorty. Foto: Sabine Nölke/VER

Bildzeile: Hallo TaxiBus! Von links: Alexandra Gerke (VER), Fatih Ergin (Taxi und Mietwagen Sahin), Petra Steffen-Mester (Campingplatz Rüggeberg) und Hund Shorty. Foto: Sabine Nölke/VER

[Ennepetal]  Mit dem Fahrplanwechsel am 14. Juni nahm auch ein neues Angebot der VER Fahrt auf: Die TaxiBusLinie 560.

Dieses wurde am Mittwoch, 17. Juni, der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei herrlichstem Sonnenschein traf man sich auf dem Campingplatz der Familie Steffen-Mester in Rüggeberg. Nicht ohne Grund: Mit der Einrichtung der neuen TaxiBusLinie wurde nicht nur eine Angebotslücke auf der Linie 560 am Vormittag geschlossen, sondern gleichzeitig auch zwei attraktive Freizeitbereiche in Ennepetal mit angebunden – zum einen der Campingplatz in Rüggeberg, zum anderen die Heilenbecker Talsperre.

Aufgrund der dünnen Bevölkerungsdichte haben wir uns für eine alternative Bedienungsform im ÖPNV entschieden. Der TaxiBus verkehrt bedarfsorientiert“, erklärte Alexandra Gerke. Die Verkehrsplanerin von der VER war genau die richtige Ansprechpartnerin. Sie hatte zusammen mit ihrem Kollegen Dirk Jellinghaus das für unsere Region völlig neue Konzept ausgetüftelt.

Die Linie 560 übernimmt Funktionen auf zwei unterschiedlichen Verkehrsachsen, den Schülerverkehr (Milspe – Heilenbecker Tal – Rüggeberg) und das Industriegebiet Oelkinghausen (Milspe – Oelkinghausen-Helios). Hinzu kommt jetzt noch die TaxiBusLinie 560, die den Freizeitbereich zwischen Milspe – Heilenbecker Tal und Schlagbaum abdeckt.

Doch was ist überhaupt ein TaxiBus? „Der TaxiBus ist ein Taxi, das wie ein Linienbus verkehrt. Er fährt nach einem Fahrplan und auf einem festen Linienweg, und das zum aktuellen VRR-Tarif (ohne Aufpreis). Jedoch nur nach telefonischer Voranmeldung“, erläuterte Alexandra Gerke.

Im TaxiBus werden alle gültigen Fahrkarten anerkannt. Es gilt der VRR-Tarif wie im Linienbus. Alle TaxiBus-Fahrgäste müssen vor Antritt der Fahrt bereits im Besitz eines VRR-Tickets sein.

Leider ist es aus organisatorischen Gründen nicht möglich, die Tickets direkt im TaxiBus zu lösen“, meint die Leistungsplanerin der VER. Ein TaxiBus lasse sich nicht mit dem dazu notwendigen Equipment wie im Linienbus ausrüsten.

Wie so ein TaxiBus aussieht, davon konnten sich auch die Betreiberin des Campingplatzes, Petra Steffen-Mester und einige ihrer Gäste dank Fatih Ergin selbst überzeugen. Ergin ist Geschäftsführer des Gevelsberger Taxiunternehmens „Taxi und Mietwagen Sahin“, mit dem die VER kooperiert.

Wir sind froh, mit dem Unternehmen Sahin einen zuverlässigen Partner an unserer Seite zu haben“, betonte Alexandra Gerke.

Die Fahrgäste können ihren Fahrtwunsch jederzeit bis spätestens 30 Minuten vor ihrer Abfahrt unter der Telefon-Nr.: 02333/3388, bei Nennung ihres Namens und der Ein- und Ausstiegshaltestelle, der Anzahl der Fahrgäste [Bis zu 6 Fahrgästen können befördert werden] sowie der Bekanntgabe von großen Gepäckstücken (z.B. Rollator), anmelden.

Das neue Angebot der VER sei nicht nur pfiffig, sondern auch durch die Anbindung an den Campingplatz für die Aufwertung des Tourismus in Ennepetal förderlich. Dieser spiele eine immer bedeutendere Rolle in der Region, so Petra Steffen-Mester. Es gelte die reizvolle Freizeitregion Ennepetal nach vorne zu bringen. Petra Steffen-Mester hält für ihre Gäste Infomaterial zum neuen Angebot bereit.

Infos bekommt man natürlich auch bei der Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr im KundenCenter, Wuppermannshof 7 in Ennepetal oder über die Homepage der VER unter www.ver-kehr.de

Bildzeile: Hallo TaxiBus! Von links: Alexandra Gerke (VER), Fatih Ergin (Taxi und Mietwagen Sahin), Petra Steffen-Mester (Campingplatz Rüggeberg) und Hund Shorty. Foto: Sabine Nölke/VER

Shuttlebus der VER zum Spax- Cup 2015

[Ennepetal] Dies ist einer der Shuttlebusse. Er wurde eigens für den Spax-Cup umgestaltet und wirbt schon seit einigen Wochen für das große TuS U 19 Turnier im Bremenstadion Ennepetal.

Shuttle-Bus für den SPAX-CUP   Foto: (c) VER/Uwe Sebeczek

Shuttle-Bus für den SPAX-CUP Foto: (c) VER/Uwe Sebeczek

Zu einem kleinen Fotoshooting versammelte sich die TuS U19 Mannschaft am Bremenstadion. Daran hatte auch Johannes Dennda (in der Mitte des Bildes), Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Ennepetal (auch Sponsor für die Buswerbung), Freude. Für die VER waren VER-Pressesprecherin Sabine Nölke am Ball (rechts) sowie VER-Fahrer Ömer Ugur.


 

Spannende Spiele und schöne Tore gibt es beim Spax-Cup vom 23. Mai bis zum 25. Mai im Ennepetaler Bremenstadion bestimmt reichlich:

Eines ist jedoch rund um das Bremenstadion Mangelware: Parkfläche! Die Veranstalter appellieren daher an alle

Zuschauer, nicht mit dem eigenen Auto zum Veranstaltungsort zu kommen. Eine gute Alternative ist da der

kostenlose Pendelverkehr, den die VER wieder einrichten wird – und zwar an allen drei Turniertagen.

Damit möglichst viele Menschen die Möglichkeit haben, dieses sportliche Highlight zu besuchen, werden die

kostenlosen Shuttlebusse nicht nur innerhalb Ennepetals verkehren, sondern ab Gevelsberg.

Der kostenlose Buspendelverkehr fährt an allen drei Turniertagen folgende Haltestellen an:

Gevelsberg Hbf., Wittener Straße (nur hin), Commerzbank (nur hin), Gevelsberg Mitte (nur hin), Gevelsberg Lusebrink (nur zurück), Gevelsberg Fliedner Klinik, Gevelsberg Rathaus (nur zurück), Lehrwerkstatt, Garthe, Am

Wunderbau, Ennepetal/Gevelsberg Bf., Friedrichstraße, Ennepetal Bus-Bf., Esbecke, Schule Esbecke, Milspe Friedhof, Berufskolleg, Bremenstadion und zurück.

Die Shuttlebusse fahren im 30-Minuten-Takt. Der TuS Ennepetal freut sich, dass die VER den kostenlosen Pendelverkehr für die Besucher des Spax-Cups wieder einrichtet.

Hier können Sie den Fahrplan einsehen oder downloaden.

 

4.5.15 Eine gelungene Premiere: VER-KundenCenter Schwelm nimmt Fahrt auf


Anzeige

[sn]  Eine neue Ära wurde am 4. Mai am Bahnhof Schwelm eingeläutet. Die VER eröffnete ihr neues KundenCenter und erweiterte damit Ihren Service. Denn hier bekommen die Fahrgäste zukünftig nicht nur VRR-Tickets, sondern auch Bahn-Tickets.

Bürgermeister Jochen Stobbe und VER-chef Thomas Schulte mit dem Team des KundenCenters  Foto: (c) Uwe Sebeczek

v.l: Bürgermeister Jochen Stobbe und VER-Geschäftsführer Thomas Schulte mit dem Team des KundenCenters
Foto: (c) Uwe Sebeczek

 

„Das ist ein wichtiger Meilenstein nach der Eröffnung des Zentralen Omnibusbahnhofs in Schwelm im Sommer des vergangenen Jahres“, fand nicht nur VER-Geschäftsführer Thomas Schulte, sondern auch Schwelms Bürgermeister Jochen Stobbe. Für das Stadtoberhaupt war es eine Freude, gemeinsam mit Thomas Schulte das symbolische Eröffnungsband zu kappen.

Eroeffnung-KC2-Band

v.l: VER-Geschäftsführer Thomas Schulte und Bürgermeister Jochen Stobbe beim Durchschneiden des Bandes Foto: (c) Uwe Sebeczek

Für die Kunden gab es zur Feier des Tages kleine Präsente und Überraschungen. Das VER-Glücksrad drehte sich unaufhörlich, und wer Glück hatte, konnte auch eine Karte für ein Konzert mit dem Schwelmer Gitarristen Stefan Wiesbrock am 31. Mai im VER-Foyer gewinnen.

An sechs Tagen pro Woche ist die VER durchgängig für Sie, liebe Kundinnen und Kunden, am Bahnhof Schwelm erreichbar; immer montags bis freitags in der Zeit von 7.30 Uhr bis 18.30 Uhr und samstags in der Zeit von 8 Uhr bis 13 Uhr.

Es ist ein Team von aktuell sieben Mitarbeitern, das sich um das neue KundenCenter in Schwelm und das bewährte in Ennepetal am Wuppermannshof 7 kümmern wird. Zwei Mitarbeiter stehen zur Beantwortung der Fragen rund um den Nah- und Fernverkehr gerne zur Verfügung und verkaufen das passende Ticket für Fahrten innerhalb des Verkehrsverbundes oder für die nächste (Dienst)Reise.

VER-Geschäftsführer Thomas Schulte bedankte sich in seinem Grußwort vor allem bei der Leiterin unserer KundenCenter Jenny Beilmann und ihrem Team. Sie haben in den vergangenen Monaten mit Hochdruck den Start vorbereitet und sogar noch einmal die Schulbank gedrückt, um sich mit den Tarifangeboten der DB bestens vertraut zu machen.

Sobald die Bauarbeiten im Bahnhof Schwelm abgeschlossen sind, wird das neue KundenCenter ins Bahnhofsgebäude einziehen. Damit die Fahrgäste bereits jetzt in den Genuss dieser besonderen Leistungen kommen können, hat das Center übergangsweise seine Zelte in einem modernen Bürocontainer am Eingang des Schwelmer Bahnhofs aufgeschlagen.

„Das Angebot unserer VER ist umfangreich, der Service der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgesprochen kundenorientiert. Hier wächst zusammen, was meiner Meinung nach zusammengehört. Die VER hatte schon früh ihr Interesse für ein Kundencenter am Standort Bahnhof signalisiert, das später in das umgebaute Gebäude verlegt werden wird. Nun ist diese sehr kundenorientierte Überlegung Wirklichkeit geworden“, freute sich Bürgermeister Jochen Stobbe.

v.l: Stefan Wichmann (KundenCenter Schwelm), Christel Beer, Jenny Beilmann (Leiterin KundenCenter) und Jubilar Joachim Beer. Foto: (c) Sabine Nölke/VER

Von links: Stefan Wichmann (KundenCenter Schwelm), Christel Beer, Jenny Beilmann (Leiterin KundenCenter) und Jubilar Joachim Beer. Foto: (c) Sabine Nölke/VER

Es war eine schöne und gelungene Premiere, vor allem deshalb, weil der Service schon am ersten Tag sehr gut angenommen wurde; zum Beispiel von Christel und Joachim Beer. Die beiden Senioren aus Sprockhövel machten sich auf den Weg nach Köln, wo sie den 80. Geburtstag von Joachim Beer fröhlich feiern wollten.

Doch die Tücken der Technik drohten die gute Laune zu verderben. Der Fahrkartenautomat im Bahnhofsgebäude wollte nicht so wie Christel Beer es wollte. KundenCenter-Mitarbeiter Stefan Wichmann eilte gleich zu Hilfe und verkaufte dem Ehepaar schnell ein Tages-Ticket. Als Geburtstagspräsent gab es einen Schirm dazu.

So soll es sein: Die VER lässt ihre Kunden eben nicht im Regen stehen!

 


 

ver-aktuell-jan

Sabine Nölke Foto: (c) Uwe Sebeczek

Sabine Nölke Foto: (c) Uwe Sebeczek

 









Sabine Nölke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr mbH
Wuppermannshof 7
58256 Ennepetal
Telefon: 02333-978546
E-Mail : sabine.noelke@ver-kehr.de

Hier geht es zur Internetpräsenz der VER

 





















 

VER – Eine neue Ära beginnt

Anzeige
[Ennepetal] „Alles neu macht der Mai und die VER ist auch dabei“

Am Montag, 04. Mai, eröffnen wir um 10 Uhr ein neues KundenCenter am Schwelmer Bahnhof. Es wird später in das umgebaute Bahnhofsgebäude umziehen. Das Besondere: Hier werden die Fahrgäste zukünftig nicht nur VRR-Tickets, sondern auch Bahn-Tickets bekommen. Aus diesem Anlass möchten wir Sie gerne zum Start einladen.

 

VER ganz nah am Bahnhof  Foto: (c) VER Sabine Nölke

VER ganz nah am Bahnhof Foto: (c) VER Sabine Nölke

Noch ist das Bahnhofsgebäude nicht umgebaut, dennoch möchte die VER bereits am 4. Mai mit dem Fahrkartenverkauf starten.

Damit Sie bereits jetzt in den Genuss dieser besonderen Leistungen kommen können und damit die Bürger den Service von der Fahrplanauskunft bis hin zu Abos, Tickets und Bahnfahrkarten schon ab kommenden Montag in Anspruch nehmen können, hat sich die VER entschlossen, das Center zunächst in einem Bürocontainer am Bahnhofsgebäude zu integrieren.

Auch wenn es sich um eine Art „Voreröffnung“ handelt; ein wenig feierlich wird es dennoch.

Ca. 10 Uhr werden Schwelms Bürgermeister Jochen Stobbe und VER-Geschäftsführer Thomas Schulte ein kurzes Grußwort sprechen und das Eröffnungsband durchschneiden.

Für die Kunden wird es kleine Präsente am Info-Mobil der VER geben. Es ist von 10 Uhr bis 12 Uhr vor Ort. In einer Verlosung kann man Karten für ein Konzert mit Stefan Wiesbrock bei der VER gewinnen (ausführliche Konzert-Ankündigung folgt). Frau Jenny Beilmann, Leiterin des KundenCenters, wird ihr Team vorstellen.



 

ver-aktuell-jan

Sabine Nölke Foto: (c) Uwe Sebeczek

Sabine Nölke Foto: (c) Uwe Sebeczek

 






Sabine Nölke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr mbH
Wuppermannshof 7
58256 Ennepetal
E-Mail : sabine.noelke@ver-kehr.de

Hier geht es zur Internetpräsenz der VER