Teufelsgeiger “farfarello” in der Kulturfabrik Ibach Haus

"farfarello" mit neuer Frontfrau  und neuem Album zurück in  der Kulturfabrik Ibach Haus

"Teufelsgeiger" Mani Neumann verspricht beim Konzert in Schwelm eine emotionale Stimmungsreise ins "Glück"

Schwelm. Nach geraumer Zeit meldet sich "Teufelsgeiger" Mani Neumann mit seiner populären Combo "farfarello" in der Schwelmer Kulturfabrik Ibach Haus wieder zurück, wo er am Mittwoch, den 1. Juni 2011 seine Fangemeinde aus dem gesamten EN-Kreis und dem Raum Wuppertal mit der Präsentation der neuen CD "Glück" begeistern will. Und Mani – zuletzt meist Instrumental unterwegs – bringt "seine neue Stimme" mit. Sängerin "DIA" gehört neben Bassist Joschi Kappl ab sofort zur Stammbesetzung von "farfarello".

                   
                Mani Neumann und DIA, die neue Stimme von "farfarello", wollen das Schwelmer Publikum auf eine emotionale 
              Stimmungsreise schicken – mit Musik zum träumen, trösten, lieben, feiern, glücklich sein. 
 

Mit "DIA" hat "farfarello" eine Partnerin gefunden, die mit ihnen die Leidenschaft für die Musik auf gleiche Art und Weise teilt. Mani Neumann’s virtuoses Geigenspiel verbindet sich mit "DIA’s" unverwechselbarer Stimme zu einem musikalischen Tandem. 

Ihre Musik ist so ungewöhnlich und facettenreich, dass sie sich kaum in ein Genre einordnen lässt. Folk, Rock, Pop oder Klassik sind Begriffe, die "farfarellos" Musik nur im Ansatz gerecht werden können. Mani Neumann entlockt seiner Geige in seiner unnachahmlichen Art genau die Stimmung, die das Leben in all seinen Facetten ausmacht. Ganz gleich ob sehnsuchtsvoll und melancholisch oder wild, mitreißend und ungestüm – immer ist sein Spiel authentisch. Und Ulli Brand versteht es, durch seine unverwechselbaren Gitarren-Arrangements den nötigen Unterbau und  Freiraum zu schenken.

Eine tolle Mixtur, die nach neunmonatiger Arbeit im Studio mit "Glück" jetzt das achte Album von "farfarello" hervorgebracht hat. Die Neubesetzung tut der Band gut, das hört man sofort. Und doch erwartet das Publikum in Schwelm der unverwechselbare und vertraute Sound, der das Ensemble aus Leichlingen nicht nur in der heimischen Region so populär gemacht hat – mal melancholisch und verträumt, mal dramatisch und aufwühlend.

Tickets sind im Vorverkauf (18 Euro), bei POTPOURRI, Kirchstraße, in Dr. Strings Musikshop, Hattinger Str. 25, der farfarello-Hotline 0180 5 140014 sowie an der Abendkasse (20 Euro) erhältlich.
Telefonische Ticketreservierung im Ibach Haus unter 02336/470027
Einlass zu dieser Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.


Frank v. Leliwa

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.