Handyfilm-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler


Mit großzügiger Unterstützung des Lions Club Hagen Harkort findet ein Handyfilm-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler statt.

Im Rahmen der lutz-Produktion „Clyde und Bonnie“ von Holger Schober, die am 22. Januar 2011 Premiere feiern wird, hat sich das lutz-Team eine kreative Anregung für Schülerinnen und Schüler ausgedacht: einen Handyfilm-Wettbewerb.
    

Die Geschichte: In einer Videothek lernen sie sich kennen, Bonnie und Werner, genannt Clyde. Sie sind sofort verliebt. Aber es passiert noch etwas anderes: Zum ersten Mal in ihren Leben treffen sie auf ein Gegenüber, das ihnen zuhört. Und dann sprudelt es nur so aus ihnen heraus: Sie sprechen von ihren Familien, ihren Erlebnissen und ihren Verlusten, den Gefühlen von Verlassenheit, der Unfähigkeit, Trauer zu empfinden und vielem mehr. Durch ihre Liebe fühlen sie sich endlich nicht mehr allein. Trotzdem bleiben viele Ängste, allen voran die Angst, ob ihre Liebe bestehen kann in einer Welt, in der sie weder Arbeit noch Geld zum Leben haben. Da kommt Clyde auf die Idee, es genauso zu machen wie Bonnie und Clyde aus dem Film, einem unzertrennlichen Paar, das sich über Gesetze hinwegsetzte und Banken überfiel. So machen es Clyde und Bonnie jetzt auch. Sie fühlen sich unheimlich stark. Obwohl sie sich von ihren realen Fesseln nicht lösen können, ziehen sie ihr Spiel durch.

Das zugrunde liegende Thema des Handyfilm-Wettbewerbs ist die große Liebe. Clyde und Bonnie lieben sich hundertprozentig. Sie gehen für den anderen sehr weit und klammern sich aneinander gegen den Rest der Welt. In den Handyfilmen soll es – losgelöst von der Stückvorlage – darum gehen, ob und wo die große Liebe des Einzelnen ihre Grenzen hat. Wie weit geht man für die große Liebe und an welchem Punkt ist Schluss? Wie lässt sich dieses einzigartige Gefühl kreativ umsetzen?

Gefragt sind Ansichten aller Schülerinnen und Schüler, die nach dem 01. Januar 1991 geboren sind.

 

Länge des Films: max. 3 min

Einsendeschluss: 13. Januar 2011

Preise: 1.-10. Preis: Vorstellungsbesuch „Clyde und Bonnie“ mit der ganzen Schulklasse

Präsentation der Gewinnerfilme: Sonntag, 16. Januar 2011, 11.00 Uhr, lutz

 

Einsendungen mit Name, Adresse, Schule, Alter, Team als DVD oder CD-ROM an

Lisa Könnecke

theaterhagen

Elberfelder Str. 65

58095 Hagen

 

Die 10 besten Filme werden vor allen Vorstellungen von „Clyde und Bonnie“ im Foyer des lutz gezeigt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.