X-Mas Poetry meets Jazz

"Weihnachtsgedöns – unheilige Texte und die drei eiligen Jazzkönige“
07.12.2011
  20:00 Uhr
Kultur- und Bürgerzentrum Duisburg Süd Steinhof Huckingen e.V.
Düsseldorfer Landstraße 347
47259 Duisburg

Tickets:
Geschäftsstelle, Anschrift wie vor

Telefon: 0203 72999984

Telefax: 0203 72999968

Internet: www.steinhof-duisburg.de
freie Platzwahl, Tickets € 14,-

 

Zwischen cool sophisticated und zärtlich warm hat Dieter Greifenberg deutsche Weihnachtslieder, US-Christmas-Songs und Evergreens arrangiert.  „Stille Nacht“ kann immer  den Schuss Jazz vertragen, der Hit „Jingle Bells“ von James Pierpont wird zum „Swingle Bells“ und Mel Tormés „Christmas Song“ kommt als Bossa daher. Dass Kirchenmusik auch mit Jazz-Harmonien weihnachtlich bleibt, beweist „Macht hoch die Tür“.

Im Wechsel  zur Musik liest eine „der“ Radiostimmen NRWs, Matthias Bongard, skurrile und nicht immer unbedingt dem klassischen weihnachtlichen Klischee entsprechende Texte von   strampelnden  Menschen in der Kaufhaushalle, die geizgeil nach Schnäppchen jagen oder  auf den schnellen Fetisch gieren. Die Texte stammen u.a. aus den Federn  seiner Freunde und Kollegen, wie  Fritz Eckenga, Vincent Klink oder auch Wiglaf Droste ua.

Matthias Bongard, wort                                                                                                                                                                                                   Dieter Greifenberg, piano                                                                                                                                                                                               Konstantin Wienstroer, bass                                                                                        
Peter Baumgärtner, schlagzeug

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .