Wohltätigkeits- Expedition zum Kilimandscharo

Die Idee

Drei Frauen, eine Bergbesteigung zum Kilimandscharo… für die gute Sache. Das ist es, was Gaby Schäfer sich als großes Ziel für das Jahr 2009 gesteckt hat, um auf eine abenteuerliche, ungewöhnliche Art und Weise Sponsoren für Kinder auf der Schattenseite des Lebens zu finden, denen sie ein wenig Sonne und Frohsinn in ihr sonst trauriges Leben bringen wollen.

 

 

Auf ihrer neuen Homepage http://www.expedition-sunshine.de/ steht unter "Leitbild" unter anderem:

 

……..

• Wir möchten uns für das Glück der Kinder einsetzen, welche eben nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

• Wir fördern sunshine4kids e.V. durch unser unbedingtes Engagement. Durch aktives Mitwirken und eindeutige Verpflichtung.

• Wir sind ein starkes Team. Was immer wir tun, wir tun es für die Kinder und das von ganzem Herzen.

• Wir möchten dort helfen, wo die Unschuld weint.

• Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr, denn wir meinen… nur wer die Herzen bewegt, bewegt auch die Welt!

Auf eine ebenso ungewöhnliche Art und Weise ist auch das Angebot für die Sponsoren aufgebaut.



Gesucht werden  58 Sponsoren, für 58 Höhenmeter Punkte. Der erste Höhenmeter Punkt liegt bei 100 Höhen Meter und es folgen dann in hunderter Schritten 57 weitere bis zum 5.800 Höhenmeter Punkt. Für den Höhen Meter Punkt der erreicht wird, zahlt der Sponsor einen Euro pro Höhenmeter.
Beispiel:
Sponsor A hat sich für den 500 Höhenmeter Punkt entschieden und spendet bei erreichen dieser Marke 500 Euro.
Sponsor B hat sich für den 1.500 Höhenmeter Punkt entschieden und spendet bei erreichen dieser Marke 1.500 Euro.

Somit kann der Sponsor zwischen 100 Euro Spende bis zu 5.800 Euro Spende wählen.

Als Gegenleistung für die Sponsoren wird geboten:
Unsere Gegenleistung

das Firmenlogo des Sponsors wird auf der Internet Startseite inkl. Bannerwerbung, Präsentation und Verlinkung auf die Sponsoren-Website übernommen.
• das Firmenlogo erscheint auf der Sponsorenseite mit kurzer Vorstellung des Unternehmens,
•das Firmenlogo wird auf das Sponsorenboard übernommen und bei allen öffentlichen Auftritten gezeigt.
• Platzierung desFirmenlogos der Sponsoren auf allen Printmedien  (Prospekte, Briefpapier, etc.),
• Recht zur Führung und Verwendung des „Sponsoren-Partner-Logos“,
• Fotos von jedem Törn für Ihre Pressearbeit.

Wer weitere Informationen wünscht, kann sich ja auf der oben genannten Internetadresse umfassend informieren.

So kann auch mit kleinen Schritten von jeweils 100 Euro ein weiter Weg erklommen werden. Ergreifen auch Sie die Initiative – machen Sie mit.
 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.