„Visionalisiert“: Malerei – Grafik – Fotografie – Plastik

[Schwelm] Freitag im Martfeld Eröffnung einer herausragenden Ausstellung mit Künstlerinnen und Künstlern der Bergischen Kunstgenossenschaft 

Die Stadt Schwelm lädt alle Freunde der Kunst sehr herzlich am Freitag, dem 17. Januar, um 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Visionalisiert“ ins Schloss Martfeld (Haus Martfeld 1) ein. In der Bergischen Kunstgenossenschaft Wuppertal (BKG) zusammengeschlossene Künstler, darunter viele in Schwelm bekannte Namen, präsentieren ihre Werke: M. Alles, J. Birkhölzer, H. Birkhölzer-Dehnert, E. Blank-Hasselwander, M. Blauth, K. Fröhlich, A. Groß, I. Heinicke-Baldauf, J. Hiby, K. Juretko, R. Kau, R. Künzler, B. Liesenhoff-Puppel, U. Riemer, J. Roedszus, Chr. Stüben, D. Vogt und D. Wehr.

Visionalisiert_webZur Eröffnung der Ausstellung sprechen Bürgermeister Jochen Stobbe und Harald Nowoczin, der 1. Vorsitzende der BKG. Es musiziert die Städtische Musikschule Schwelm.

Die BERGISCHE KUNSTGENOSSENSCHAFT e.V. Wuppertal wurde 1905 als regionale Interessengemeinschaft bildender Künstler gegründet. Treibende Kräfte in der Anfangsphase waren die Direktoren bzw. Leiter der Museen und Kunstgewerbeschulen in Elberfeld und Barmen. Man stellte hauptsächlich im Elberfelder Museum und in der Barmer Ruhmeshalle aus.

Mit der nationalsozialistischen Machtübernahme wurde die BKG verboten. Ihre Kunst wurde im Faschismus als entartet betrachtet und verschwand aus den Augen der Öffentlichkeit.

 

Aktuell hat die BKG ihre Räumlichkeiten im Kolkmannhaus in Elberfeld. Sie zählt ca. dreißig künstlerische Mitglieder, unterstützt von Förderern. Einmal jährlich findet traditionsgemäß im Studio eine gemeinsame Ausstellung der BKG-Mitglieder statt. Darüber hinaus sind sie einzeln oder als Gruppe auf nationaler und internationaler Ebene präsent. (Die Chronik der BKG von 2005 steht auf der Homepage www.bkg.wtal.de).

 

Die Ausstellung im Schloss Martfeld kann bis zum 23. März besucht werden. Öffnungszeiten: samstags und sonntags von 12 bis 17 Uhr. Kein Eintritt zur Eröffnung, danach 1,00 € pro Person.

 

 

Schwelm, den 14. Januar 2014

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.