Verdacht auf Norovirus in der Realschule Schwelm

Verdacht auf Norovirus in der Schwelmer  Realschule – Gesundheitsamt wurde umgehend informiert

Nachdem gestern an der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule erste Fälle von Durchfall und Erbrechen aufgetreten waren, kam es heute bei Schülern und Lehrern zu mehr als 40 Krankmeldungen. Das Gesundheitsamt wurde umgehend informiert, der Verdacht lautet auf Norovirus. Das Gesundheitsamt hat Verhaltensmaßregeln vorgegeben, die in der Schule mündlich und schriftlich kommuniziert werden. In Absprache mit dem städtischen Fachbereich Familie und Bildung nimmt das städtische Immobilienmanagement eine Flächendesinfektion vor, die sich besonders auf die Handkontaktstellen wie Türklinken u.a. bezieht. In diese Desinfektion werden vorsichtshalber auch die benachbarte Förderschule sowie beide Sporthallen einbezogen, so dass die Hallen heute und am Samstag geschlossen sind. Das Norovirus kann sich über Tröpfcheninfektion oder den Kontakt mit belastetem Material verbreiten.

Schwelm, den 10. Februar 2012

1 Antwort
  1. guido norge says:

    hallo,
    fällt am Montag vielleicht auch der Unterricht aus oder was sind für Maßnahmen vorgesehen ?

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.