Beiträge

Umleitungen Gevelsberger Kirmes

[VER Ennepetal]
Vom 26. Juni bis 30. Juni 2015 findet in Gevelsberg die traditionelle Kirmes statt. Aus diesem Grund wird ein Bereich der Innenstadt für den gesamten Verkehr gesperrt. Für die hier verkehrenden Buslinien 551 / 556 und 563 ergeben sich von Dienstag, den 23. Juni (ca. 12.30 Uhr), bis Mittwoch, den 30. Juni 2015 (ca. 16 Uhr) folgende Änderungen:

Linie 551 Die Linie wird in Richtung Haßlinghausen über die Weststraße und in Richtung Voerde über die Cleverstraße umgeleitet. Der Haltepunkt “Timpen” entfällt. In der Cleverstraße/Weststraße werden Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Linie 556 Aufgrund der Sperrung von Teilen der Mittelstraße, Rosendahler Straße, und Elberfelder Straße kann die Linie 556 den gewohnten Linienweg zwischen der Gevelsberger Innenstadt und dem Ennepetaler Ortsteil Büttenberg nicht befahren. Die Linie wird stattdessen über die Milsper Straße (Richtung Ennepetal) bzw. über die Kölner Straße (Richtung Gevelsberg) sowie über die Hembecker Talstraße umgeleitet. Alle Haltestellen in den Ortsteilen Breitenfeld und Strückerberg entfallen. Zwischen Gevelsberg und Ennepetal werden die Haltepunkte “Lehrwerkstatt”, “Garthe”, “Wunderbau”, “Ennepetal/Gevelsberg Bf.”, “Heilenbecker Straße”, “Im Schacht” und “Gevelhof” zusätzlich bedient.

Linie 563 Während der Kirmes werden alle Fahrten in und aus Richtung Braken über die Südstraße und Kampstraße geführt. Die Haltepunkte “Mylinghauser Straße” sowie “Im Fohlenkamp/Lindengraben” können nicht bedient werden. Ersatzhaltestellen werden in der Kampstraße eingerichtet.

Während des Kirmeszuges am Sonntag, den 28. Juni 2015, kommt es in der Zeit von ca. 13.30 Uhr bis ca. 18. Uhr zu folgenden Einschränkungen im Linienverkehr:

Linie 551: Die Linie verkehrt nur auf den Streckenabschnitten zwischen Ennepetal-Voerde und Gevelsberg Mitte (Ersatzhaltestelle P Lusebrink) sowie zwischen Sprockhövel-Hiddinghausen und Gevelsberg Allee planmäßig. Der Linienweg zwischen Gevelsberg Mitte, Hauptbahnhof und Allee entfällt.

Linie 552: Während des Umzuges beginnen und enden alle Fahrten am Gevelsberger Hauptbahnhof. Der
Innenstadtbereich kann nicht bedient werden.

Linie 556: Die Linie verkehrt nur zwischen Schwelm und Gevelsberg Mitte (Umleitungsstrecke: Richtung Ennepetal über die Milsper Straße, Richtung Gevelsberg über die Kölner Straße). Der Streckenabschnitt Gevelsberg Mitte, Gevelsberg-Knapp kann nicht befahren werden.

Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Gevelsberg zur Gevelsberger Kirmes 2010

Liebe Gevelsbergerinnen und Gevelsberger,
liebe Freundinnen und Freunde unserer Kirmes,

viel wurde in den letzten Tagen und Wochen schon darüber berichtet: Der langjährige Hammerschmied Michael "Willi" Sichelschmidt hat den Hammer in neue Hände gegeben.

Mit der diesjährigen Kirmes wird Bernd Matthäi den Kittel der Symbolfigur des größten Volksfestes unserer Region anlegen. Für mich ist dies eine willkommene Gelegenheit, dem bisherigen Hammerschmied für zehn Jahre engagierten Wirkens im Sinne des Kirmesgeschehens und als wichtiger Repräsentant Gevelsbergs zu danken. Dem neuen Hammerschmied möchte ich alles Gute wünschen und meine vollste Unterstützung bei der Wahrnehmung seiner wichtigen Aufgabe zusagen.

Doch so ganz kann unser "Willi" Sichelschmidt nicht vom Kirmesgeschehen lassen – zu unserem und dem Glück der vielen Besucherinnen und Besucher des Kirmeszuges.  Als neuer Moderator wird er Ihnen von seinem Standort am Nirgena viel Wissenswertes und Unterhaltsames rund um den und Kirmeszug bieten. Und allen Fußballfreunden sei versichert, dass dazu in diesem Jahr auch topaktuelle Nachrichten von der Fußball-Weltmeisterschaft aus Südafrika gehören.
Sowohl beim Kirmeszug als auch an allen fünf Tagen vom 25. bis 29. Juni ist damit beste Unterhaltung garantiert. Viele, viele attraktive Karussells und Fahrgeschäfte und bunte Buden freuen sich jedenfalls auf Ihren Besuch. Dafür gilt allen Akteuren vor und hinter den Kulissen mein ganz besonderer Dank.

Wir Gevelsbergerinnen und Gevelsberger können stolz sein auf das, was 13 Kirmesgruppen unter Leitung des Gevelsberger Kirmesvereins e.V. Jahr für Jahr immer wieder auf die Beine stellen. Ohne die Kirmes, das schönste Ereignis im Jahr, könnte der Gevelsberger Sommer nicht so fröhlich, bunt und ausgelassen sein.

Freuen wir uns auch in diesem Jahr wieder auf tolle Kirmestage im Gevelsberger Dorf!

Herzlichst

Ihr

Claus Jacobi
Bürgermeister