Beiträge

Umstellung auf Sommerzeit: Abfahrtszeiten der NachtExpress-Linie NE4

[Ennepetal] Wenn in der Nacht von Samstag, 25. März, auf Sonntag, 26. März, die Uhren auf Sommerzeit umgestellt werden, hat das auch Auswirkungen auf die VER/BOGESTRA-NachtExpress-Linie NE4 zwischen Sprockhövel, Haßlinghausen und Bochum. Weil die Uhr um 2 Uhr um eine Stunde auf 3 Uhr vorgestellt wird, entfällt eine “Runde”.
Vom Busbahnhof in Haßlinghausen geht es los um 1.18 Uhr (Winterzeit) sowie um 3.18 und 4.18 Uhr (Sommerzeit). Von Hattingen Mitte (S) zum Bochumer Hbf fährt der NE4 um 1.39 Uhr (Winterzeit) sowie um 3.39 und 4.39 Uhr (Sommerzeit).
Abfahrt von Bochum Hbf ist um 1.20 Uhr (Winterzeit) sowie um 3.20 und 4.20 Uhr (Sommerzeit). Hattingen Mitte (S) in Richtung Haßlinghausen verlässt der NE4 um 1.54 Uhr (Winterzeit) sowie um 3.54 und 4.54 Uhr (Sommerzeit

Die Canzonas verbinden im Hobby Singen mit Tanzen

Gemischter Chor ist seit 10 Jahren "Happy together"
Die Canzonas verbinden im Hobby Singen mit Tanzen

Sprockhövel. "Bei uns muss keiner vorsingen!" ist ein Leitsatz der Canzonas. Ein anderer lautet: "Es wird Wert darauf gelegt, dass es locker zugeht und viel Bewegung mit eingebracht wird." So kam ein ganzes Jahrzehnt Chorarbeit mit einer ganz besonderen "Truppe" zusammen, die durch ihre Fröhlichkeit sowie das Engagement ihrer Mitglieder (und deren Familien) sich in ganz Sprockhövel einen musikalischen Namen gemacht.

Dirigentin und Gründerin ist die umtriebige Frauke Schittek, die choreografische Leitung hat der Essener Sänger und Schauspieler Lenny Grüttgen inne, und Daniela Franz führt die Geschäfte des eingetragenen Vereins. Heute singen 20 Frauen und fünf Männer bei den Canzonas, die Altersspanne reicht von 25 bis 60 Jahren. "Wir sind ein bisschen anders als andere Chöre", erklärt Daniela Franz vielsagend und meint damit nicht nur die Kostüme der Sängerinnen und Sänger.

   
  Die Canzonas vor der Evangelischen Kirche in Haßlinghausen.                                                                               Foto: privat  

Anfänglich sang der Chor "Flower power pop" und nahm 2004 seine erste CD auf: "Let the sunshine in" hieß sie. In den Jahren danach wurde das Repertoire erweitert, sodass 2008 die nächste CD "Wenn Stimmen klingen" entstand, die auch sakrale Lieder und Choräle enthält. Aufgenommen in der Zwiebelturmkirche in Niedersprockhövel, gehören u.a. Agnus dei, Simply alleluia und Exsultate cantamus dazu. "Inzwischen haben wir ein buntgefächertes Programm von weltlichen und geistlichen Liedern mit insgesamt über 200 Titeln", berichtet Frau Franz weiter.

Im Jubiläumsjahr haben die Canzonas bereits zwei Konzerte veranstaltet. Unter dem Motto "Radio Sprockhövel lädt ein" boten sie ein Programm mit insgesamt 26 Liedern, Volksweisen und Schlagern. Psalm 51 war dabei, ABBA’s "Thank you for the music", Brechts Mäcki Messer, das mexikanische "Besame Mucho" mit einer Flamencotänzerin und "Strangers in the night" von Frank Sinatra, um nur einige zu nennen.

Aufgeführt wurde das neue Programm am 12. März in der Hauptschule Niedersprockhövel und am 2. April im Martin-Luther-Haus in Haßlinghausen zu Gunsten der Alteneinrichtung "Haus am Quell".

Für das dritte Konzert, das traditionelle Weihnachtskonzert, am 18. Dezember haben die Verantwortlichen noch keinen Saal gefunden. "Wir suchen noch", bedauert Daniela Franz. "Und wir suchen noch Männerstimmen, damit unsere tiefen Frauenstimmen – wir nennen sie Tenösen – eine echte Verstärkung bekommen."

Der vierstimmige Chor probt freitags von 20 bis 21.45 Uhr in der Aula der Hauptschule Niedersprockhövel. Telefonkontakt bekommt man unter 02324/9022259, und im Internet kann man noch mehr über die lebhaften Canzonas und ihr Hobby erfahren: www.canzonas.de