Beiträge

Komm, laß uns “Heimat shoppen” gehn

Die Akteure des Erlebnishandels "Heimat shoppen"  Foto: (c) Linde Arndt

Die Akteure des Erlebnishandels “Heimat shoppen” Foto: (c) Linde Arndt

[la] Das Schöne an Gevelsberg ist, daß man sich nicht auf einmal erreichten Lorbeeren ausruht, sondern bei einer Neuauflage immer noch ein Quäntchen drauflegt. So findet am Sonntag, dem 13. 09. wieder einmal  ein Erlebnishandel (verkaufsoffener Sontag) statt. Wie auch in den Vorjahren, gehört zum Erlebnishandel unbedingt auch die Büchermeile dazu, in diesem Jahr inzwischen die sechste.

BÜCHER

Während die Geschäfte aus gesetzlichen Bestimmungen erst um 13:00 Uhr öffnen dürfen, beginnen die Büchermeile und die anderen Aktionen bereits um 12:00 Uhr  – die Veranstaltung endet allgemein um 18:00 Uhr. Aus der anfangs vor Jahren bescheidenen kleinen Zeile mit Bücherangeboten ist nun ein Großteil der oberen Mittelstraße mit bisher 45 angemeldeten Ständen belegt. Man kann also jetzt echt von einer “Meile” sprechen. Einige wenige Nachmeldungen können noch für Schnellentschlossene berücksichtig werden. Passend hierzu  wird vor der Buchhandlung Appelt eine Lesebühne aufgebaut. Hier werden die  „Mentor Leselernhelfer Gevelsberg e.V.“ und der Förderverein e.V. der Stadtbücherei aktiv werden und stündlich Lesungen abhalten.

HAARESCHNEIDEN FÜR EINEN GUTEN ZWECK – “Friseure helfen Kindern”
Auch die Friseurinnung Ennepe-Ruhr wird im Rahmen des 6. Erlebnishandels nun zum fünften Male mit 8 Betrieben  und ihren Mitarbeitern, insgesamt 32 Friseure und Friseurinnen, zugegen sein und erst einmal (ab ca. 13:00 Uhr)auf dem Buteraplatz vor der VHS der Prominenz die Haare schneiden. Einzelheiten und Preise entnehmen Sie bitte diesem pdf.  Übrigens, es darf auch etwas mehr sein. Wern mehr als die angegebene Gebühr zahlt, erhöht die Spende an den Heni Thaler Verein.

AUTOS HAUTNAH VORGESTELLT
Erstmals nehmen am Erlebnishandel auch lokale Autohäuser teil. Die neuesten Modelle werden von AHG (Ford) und Autohaus Röttger (VW + Audi)  im unteren Mittelstraßenbereich vorgestellt. Und obwohl das Autohaus Nolte (Opel) erst im November seine Türen und Tore Im Winkel  in Gevelsberg öffnet, bringen auch sie sich wieder mit den neuesten Modellen in dieser Autoshow ein.

 

Bücherigel Foto: (c) Linde Arndt

Bücherigel Foto: (c) Linde Arndt

Im Ladenlokal von Appelt wird  zur gleichen Zeit für  Kinder eine Bastelaktion durchgeführt. Hier werden aus  alten Büchern “Bücherigel” gebastelt, indem nach einem bestimmten Schema die Seiten nach innen geknickt werden und danndie Form eines Igels annimmt, in den man nach Fertigstellung Karten, Merkzettel, CD´s  oder sonstige flache Utensilien aufbewahren kann. Eine nette, dekorative Idee und die Kinder sind ca. 1 Stunde beschäftigt.

Die größte Neuerung und eine besondere Attraktion ist aber folgendes: Dieses mal hat sich Gevelsberg der Aktion “Heimat-Shoppen” angeschlossen und auch das Motto der Gevelsberger Innenstadt hierunter gestellt. Man ist gerüstet mit entsprechenden Flyern, Ansteck-Buttons, Papiertragetaschen mit “Heimat shoppen”-Logo und einigen anderen Nettigkeiten.

Flyer der SIHK zu Hagen

Flyer der SIHK zu Hagen

Insgesamt 19 Städte im SIHK-Kammerbezirk werben an diesem Wochenende mit gutgelaunten Kundenaktionen in vielen Geschäften für das Einkaufen in der eigenen Stadt. In Gevelsberg findet der Abschluss der Gesamtaktion statt. Hierfür wird in der Fußgängerzone ein festlich dekoriertes Heimatshoppen-Infozelt aufgestellt, an dem sich die Kundschaft den ganzen Tag über zu dem Thema informieren und austauschen kann. Ein Gewinnspiel „Warum ich gerne in Gevelsberg einkaufe!“, bei dem es ProCity-Geschenkgutscheine zu gewinnen gibt sowie der Verkauf solcher ProCity-Gutscheine runden das Infoprogramm ab.

Damit Sie sich umfangreicher über diese Gemeinschaftsaktion und die Idee des “Heimat shoppen”  informieren können, haben wir nebenstehend den Flyer der SIHK zum öffnen oder downloaden bereit gestellt.

Und das sind die Aktionen des Gevelsberger Einzelhandels beim Erlebnishandel 2015 (13.9.2015)

  • Bäckerei Kamp: Heimattüte mit frischgebackenem Brot und Brötchen
  • Juwelier Heuser: besondere Heimatshoppen-Angebote
  • Jeanswear Die2: kleine Kundengeschenke und besondere Heimatshoppen-Angebote
  • Easy Fitness: 1 VIP-Woche für alle Interessenten
  • Mode Tasbier: kleine Kundenüberraschungen und Sektausschank
  • Lingotage Bohn: zur Oktoberfestzeit bayrisches Outfit des Personals und Bretzelverkauf
  • Buchhandlung Appelt: Kinderaktion „Wir basteln Bücherigel“
  • inch13: Verteilung 13-Euro-Gutscheine und Sektausschank
  • Shoes & Dessous: Verteilung von Blumen und Ausschank von Prosecco
  • Der Schuhkarton: Bonus-Aktion „Machen Sie sich auf die Socken“:
    Verschenkung von Wollsocken zu jedem Schuh- und Stiefelkauf
  • Bead Store: Sekt- und Bierausschank und Knabbereien
  • LebensArt: Sektausschank und Prozentewürfeln
  • Das Schlüsselhaus: Gratis-Gevelsberg-Schlüssel für alle Schlüsselkunden
  • Manu´s Handarbeiten (ehem. Oesterling): Sockenstrickworkshop „Mach´ Dich auf die Socken. Kauf´ in Deiner Stadt!“
  • Friseursalon Stilbruch: Kaffee- und Sektaussschank
  • Euronics Meckel: Waschmaschinen-Torwandschießen

…. und weitere

Nun bleibt noch zu erwähnen, daß auch das übrige Rahmenprogramm wieder großartig ist.
Auf die kleinen Besucher warten am Sonntag zwei Hüpfburgen, ein Karussell und das Spielmobil der Stadt Gevelsberg. Die Buchhandlung Appelt lädt zudem alle Kinder zu der Aktion „Wir basteln Bücherigel“ ein.

Für musikalische Unterhaltung entlang Gevelsbergs Haupteinkaufsmeile sorgen das Swingquartett „Mava Acoustic“, das Klassik-Pop-Duo „Grand Music“ und wie immer Drehorgelspieler Uli Rosteck.

Mit kulinarischen Ständen dabei sind die Landbäckerei Kritzler und Krughöfer´s Crêpes-Stand. Frische Erbsensuppe gibt´s am Stand der Freiwilligen Feuerwehr Gevelsberg. Dazu finden sich wie immer an vielen Stellen in der Stadt besondere leckere Angebote der Gevelsberger Händler und Gastronomen.

Veranstalter des „Erlebnishandels“ ist ProCity Gevelsberg e.V., unterstützt von seinen Citymanagement-Partnern AVU, Stadtsparkasse Gevelsberg und Stadt Gevelsberg.

Hier einige O-Töne von der Vorstellung des Programms:
Der Geschäftsführer des neuen Opel-Autohauses Nolte, Andreas Niehues,  bemerkte: “Wir suchen als Autohaus den Zusammenschluss mit der Stadt. Unser auftritt im Frühjahr war hochfrequentiert. Wir wollen dabei sein und uns vorstellen”

“Wir freuen uns immer wieder, die Gemeinsamkeiten der Stadt zu befördern”, so Michael Hedtkamp, Mitglied des Vorstandes  der Sparkasse Gevelsberg.

“Bundesweit kommen Besucher nach Gevelsberg. Ich möchte den regionalen Charakter der Veranstaltung betonen, wobei die SIHK uns besonders unterstützt hat. Die Städte des Südkreises sollten sich auf  ihre Stärken auf die Art und Weise besinnen,” bemerkte Bürgermeister Claus Jacobi.

Die 1. Vorsitzende von  ProCity, Susanne Schumacher, meinte denn auch “Das persönliche hat an diesem Sonntag einen ganz besonderen Tag”.

 

Bemerkung: Während dieses Events wird die Mittelstraße zwischen Wittener- und Haßlinghauser-Straße wieder ab dem frühen Morgen 7:00 Uhr für den Autoverkehr gesperrt sein. Eine Öffnung ist erst wieder für abends um ca. 21:00 Uhr vorgesehen.

 

Linde Arndt für EN-Mosaik aus Gevelsberg

 


 

“Gevelsberger Frühling” – Dabeisein ist alles

Vorstellung des Programms Gevelsberger Frühling v.l. Bürgermeister Claus Jacobi, Susanne Schumacher (1. Vorsitzende ProCity e.V. Gevelsberg). Frank Manfrahs, City-Manager), Klaus Fiukowski (Event-Manager Stadt Gevelsberg)  Foto: Linde Arndt

Vorstellung des Programms Gevelsberger Frühling
v.l. Bürgermeister Claus Jacobi, Susanne Schumacher (1. Vorsitzende ProCity e.V. Gevelsberg). Frank Manfrahs, City-Manager), Klaus Fiukowski (Event-Manager Stadt Gevelsberg) Foto: Linde Arndt

[la] Es ist wieder soweit. Der Gevelsberger Frühling steht in den Startlöchern und wartet nur darauf, wieder tausende von Besuchern aus der Region zu begeistern, zu verwöhnen und gute Laune zu verbreiten.

Was ist das Erfolgsrezept  dieses mittlerweile 7. Gevelsberger Frühlings? Es ist nicht nur die Tatsache, dass mittlerweile zum 5. Mal für diese Veranstaltung die Mittelstraße zwischen Wittener Straße und Timpen für den Autoverkehr gesperrt wird. Es ist vielmehr so, dass es bei diesem verkaufsoffenen Sonntag nicht allein um eine rein kommerzielle Angelegenheit geht, sondern dass es besonders wichtig ist, dass diese Veranstaltung ein Ereignis für jung und alt ist, wo alle in der Stadt zusammen kommen um zu shoppen, zu feiern, zu klönen oder einfach nur zu bummeln.

Es ist die Mischung aus Fortschritt, Technik, Automobilität aber auch das Erleben von Natur, Umwelt, ländlichem Ambiente. Denn neben einer wiederum großen, vielseitigen Autoshow ist in diesem Jahr erstmals auch  ein bäuerlicher Erlebnismarkt auf dem Buteraplatz dabei, unter anderem auch mit Tieren  der Familie Knippschild, Sprockhövel und Ponyreiten.

bauern-markt-2015Das vom Bauernmarktverein Ennepe-Ruhr/Hagen e.V. dargebotene Programm ist so umfangreich, das wir uns erlauben hierauf einen Link zu setzen.

Anton Müller  aus Wetter-Wengern stellte anläßlich des Pressetermines das Programm vor und hatte zum einstimmen und für das Pressefoto auch einen hübsch dekorierten Stand vor dem Rathaus aufgebaut.

 

Akteure des "Gevelsberger Frühlings 2015"  Foto:   © Linde Arndt

Akteure des “Gevelsberger Frühlings 2015” Foto: © Linde Arndt

 

Auch die in ProCity organisierten Autohäuser der Region wie das Autohaus Röttger (VW + Seat), Gebrüder Nolte (Opel + Honda), TOYOTA TCB Automobile Gevelsberg, BMW Schneider und das Autohaus Carl Jürgens (Mercedes), die an diesem Tag wieder ihre neuesten Modelle präsentieren, schätzen die ungezwungenen Gespräche mit interessierten Besuchern in  der City, die einfach, wie es auch vorherige Veranstaltungen schon gezeigt haben, wesentlich entspannter und intensiver verliefen als bei einem Besuch im Autohaus.
Das Autohaus Carl Jürgens wird voraussichtlich auch  neben den 5 Fahrzeugen der A und C-Klasse den neuen CA Shooting Brake vorstellen.

Die Autos werden von Ecke Wittener-/Mittelstraße bis rauf zur Nordstraße platziert sein, so dass genug Raum für jedes Unternehmen und ihre Produkte gewährleistet ist.

Selbstverständlich haben auch die Gevelsberger Händler nicht nur ihre Türen geöffnet um ihre Waren  am verkaufsoffenen Sonntag anzubieten, sondern viele von ihnen beteiligen sich auch mit besonderen Angeboten oder Aktionen am Programm.
Auch in der Fußgängerzone wird man einen Kreativmarkt mit z.B. Modeschmuck, Accesoires sowie Frühlings- und Osterdeko vorfinden. Vor Lotto Vorsprach wird für die kleinen Gäste wieder  wie in den Vorjahren ein Karussell vorhanden sein.

Die vielfachen gastonomischen Angebote braucht man schon kaum extra zu erwähnen. Auch hier werden die Besucher wieder rundum mit vielseitigen Angeboten und Leckereien verwöhnt.
Es ist der Flair bei dieser Veranstaltung, das miteinander korrespondieren der einzelnen Akteure. das Zusammenwachsen, wie eine große Familie. Nach dem Erfolg des “Swingenden Gärtners” im letzten Jahr wird er auch am kommenden Sonntag wieder durch die Mittelstraße ziehen. Ebenso werden die Jazzpiraten und der schon legendäre Drehorgelspieler Uli Rosteck für musikalische Stimmung sorgen.  In der Fußgängerzone  treten zudem einige erfolgreiche Teilnehmer  des Gevelsberger Nachwuchswettbewerbes G-Faktor aus den Vorjahren auf. Sie werden von den Organisatoren  Robert Schiborr (Kunstfabrik) und  Sven Vilhelmsson (Musikschule EN) präsentiert.
Interessierte Jugendliche können sich dort dann auch  über den G-Faktor informieren und sich zum diesjährigen Durchgang anmelden. Die Finalisten des Castingprojektes treten dann, wie in jedem Jahr, beim Boulevard Gevelsberg auf. (Samstag 16.05.2015)

Jetzt muß nur noch das Wetter mitspielen. Wo so viele Bürger und Besucher schon diesem Tag entgegenfiebern wird es sicherlich etwas werden. Und sollte es einmal anders kommen – die Gevelsberger und ihre Nachbarn haben schon mehrfach bewiesen – nichts bringt sie so leicht auseinander und  kann ihnen die Stimmung verderben. Man trifft sich, man sieht sich, man ist einfach dabei.

Der “Gevelsberger Frühling”  ist nicht nur für alle Gevelsberger, sondern darüber hinaus für die gesamte Region ein Event.

 

Nochmals als wichtiger Hinweis. Die Mittelstraße wird – wie immer an verkaufsoffenen Sonntagen – zwischen Wittener Straße und Timpen ab ca. 8 Uhr morgens für den Autoverkehr gesperrt. Wieder befahrbar ist die Straße ab ca. 21 Uhr.

 

Veranstalter des „Gevelsberger Frühlings“ ist ProCity Gevelsberg, freundlich unterstützt von seinen Citymanagement-Partnern AVU, Stadtsparkasse Gevelsberg und Stadt Gevelsberg.

Linde Arndt für EN-Mosaik aus Gevelsberg