Start des ersten Weihnachtsmützenauflaufs in Schwelm

Integriert in eine ganze Reihe von Darbietungen auf dem diesjährigen Schwelmer Weihnachtsmarkt vom 27. – 29.11.2009, hatte sich die GSWS mit der WGS und Sparkasse Schwelm etwas Besonderes ausgedacht..

 Es erfolgte ein Aufruf zum ersten Weihnachtsmützenauflauf.

Ziel war, möglichst viele Personen zu bewegen, sich gemeinsam mit einer Weihnachtsmütze auf dem Kopf für ein Gruppenfoto am Sonntag, 29.11.09 um 13:00 Uhr auf dem Märkischen Platz zu treffen. Die Farbe der Weihnachtsmütze spielte dabei keine Rolle. Egal ob rot, blau oder grün., alles war erlaubt. Dieses bisher wohl einmalige Zusammentreffen  Wer keine eigene Weihnachtsmütze besaß, hatte die Möglichkeit sich ein sogenanntes „Mützenpaket“ für einen Kaufpreis von 2,50 Euro zuzulegen.Hierfür erhielt man eine Weihnachtsmütze, einen Getränkegutschein und eine Teilnahmeurkunde. Die Pakete waren im Schwelmer Einzelhandel erhältlich.

Und so kamen aus allen möglichen Richtungen zunächst vereinzelt kleine und große Weihnachtsmänner zum Treffpunkt, so dass letztendlich eine Gruppe von ca 25 überwiegend weihnachtlich roter Mützenträger sich zu einer Gruppe formierten, damit die angekündigten Pressefotos geschossen werden konnten.

                                      

Die Veranstalter bedauerten, daß die Gruppe nicht die erhoffte Zahl an Teilnehmern erreichte, tröstete sich aber damit, dass es ja erst der Anfang wäre und im nächsten Jahr bestimmt mehr Personen mitmachen würden.

Da wir schon einmal in Schwelm waren, statten wir auch direkt dem Weihnachtsmarkt auf dem Altmarkt einen Besuch ab. Die einheitlich ausgerichteten und ansprechend weihnachtlich dekorierten  Stände und Buden boten ein reichhaltiges Programm und vermittelten trotz nicht gerade angenehmen Wetters einen kleinen weihnachtlichen Vorgeschmack.

Linde Arndt

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.