Sonntag am und im Jugendzentrum: Kinderfest zum Weltkindertag

Seit vielen Jahren laden der städtische Fachbereich Jugend und der Schwelmer Sport Club gemeinsam zum Kinderfest ein, das von der Werbegemeinschaft Schwelm unterstützt wird.

Am Sonntag, dem 19. September, ist es wieder soweit: Vor und im Jugendzentrum an der Märkischen Str. 16 gibt es von 15 bis 18 Uhr ein tolles Programm für Kinder ab 3 Jahren und ihre Eltern. 

Hier ein Überblick: Auf dem Außengelände vor dem Jugendzentrum wird eine Rollenrutsche aufgebaut; dort wartet auch die große Hüpfburg auf junge Hüpfer. Vor allem die älteren Kinder können am Kletterturm ihren Mut und ihre Geschicklichkeit beweisen. Nach der Sicherung durch Gurt und Seil können sie unter mehreren Routen ihre persönliche Strecke in die Höhe auswählen. 

Im Jugendzentrum warten viele Geschicklichkeits- und Kreativangebote auf die Kinder; zudem steht das beliebte Kerzenfärben auf dem Programm. Der Arbeitskreis Zahngesundheit bietet wieder einen Zahnbürstentausch an – die Kinder können ihre alte Zahnbürste mitbringen und bekommen dafür eine neue. Selbstverständlich gibt’s auch nützliche Tipps zur Zahnpflege. 

Um 17.20 Uhr gastiert für Kinder von vier bis acht Jahren das "Poetische Aktionstheater" im Saal des Jugendzentrums. Die Vorstellung heißt: "Der Clown ist weg!" Im Zirkus Pompinelli herrscht große Aufregung: Die Nachmittagsvorstellung läuft bereits, als sich herausstellt, dass Antonio, der Clown, verschwunden ist. Doch Antonia, die Frau von Antonio, hat die rettende Idee. Fesselnd, witzig, einfühlsam und lehrreich spielen die Mimen auf. Dazu gibt es viel Musik, nicht nur zum Hören, sondern auch zum Mitmachen.

Der Eintritt zum Spielfest ist frei; der Eintritt zur Theater-Aufführung beträgt 0,50 € (Tageskasse).

Für das leibliche Wohl wird mit Waffeln, Würstchen und Getränken gesorgt. Das Spielfest wird stets sehr gut besucht, und so hoffen Stadt, SSC und WGS auch dieses Jahr wieder auf ein großes Echo.

Schwelm, den 14. September 2010

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.