Shuttlebus der VER zum Spax- Cup 2015

[Ennepetal] Dies ist einer der Shuttlebusse. Er wurde eigens für den Spax-Cup umgestaltet und wirbt schon seit einigen Wochen für das große TuS U 19 Turnier im Bremenstadion Ennepetal.

Shuttle-Bus für den SPAX-CUP   Foto: (c) VER/Uwe Sebeczek

Shuttle-Bus für den SPAX-CUP Foto: (c) VER/Uwe Sebeczek

Zu einem kleinen Fotoshooting versammelte sich die TuS U19 Mannschaft am Bremenstadion. Daran hatte auch Johannes Dennda (in der Mitte des Bildes), Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Ennepetal (auch Sponsor für die Buswerbung), Freude. Für die VER waren VER-Pressesprecherin Sabine Nölke am Ball (rechts) sowie VER-Fahrer Ömer Ugur.


 

Spannende Spiele und schöne Tore gibt es beim Spax-Cup vom 23. Mai bis zum 25. Mai im Ennepetaler Bremenstadion bestimmt reichlich:

Eines ist jedoch rund um das Bremenstadion Mangelware: Parkfläche! Die Veranstalter appellieren daher an alle

Zuschauer, nicht mit dem eigenen Auto zum Veranstaltungsort zu kommen. Eine gute Alternative ist da der

kostenlose Pendelverkehr, den die VER wieder einrichten wird – und zwar an allen drei Turniertagen.

Damit möglichst viele Menschen die Möglichkeit haben, dieses sportliche Highlight zu besuchen, werden die

kostenlosen Shuttlebusse nicht nur innerhalb Ennepetals verkehren, sondern ab Gevelsberg.

Der kostenlose Buspendelverkehr fährt an allen drei Turniertagen folgende Haltestellen an:

Gevelsberg Hbf., Wittener Straße (nur hin), Commerzbank (nur hin), Gevelsberg Mitte (nur hin), Gevelsberg Lusebrink (nur zurück), Gevelsberg Fliedner Klinik, Gevelsberg Rathaus (nur zurück), Lehrwerkstatt, Garthe, Am

Wunderbau, Ennepetal/Gevelsberg Bf., Friedrichstraße, Ennepetal Bus-Bf., Esbecke, Schule Esbecke, Milspe Friedhof, Berufskolleg, Bremenstadion und zurück.

Die Shuttlebusse fahren im 30-Minuten-Takt. Der TuS Ennepetal freut sich, dass die VER den kostenlosen Pendelverkehr für die Besucher des Spax-Cups wieder einrichtet.

Hier können Sie den Fahrplan einsehen oder downloaden.

 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.