Rüggeberger Adventsmarkt 1. und 2. 12. 2012

Am  01. und  02. Dezember 2012 findet der inzwischen tradiitionelle Adventsmarkt auf dem Kirchplatz Rüggeberg
Uhrzeit: Samstag 14-19 Uhr,
Sonntag 11-19 Uhr  – Gottesdienst (Sonntag 9.30 Uhr) mit Kirchenchor
statt.

Der Veranstalter ist wieder der  Förderverein der Ev. Kirche Rüggeberg e.V.

Die Besucher können sich auf folgende Musikalische Auftritte freuen:
CVJM Posaunenchor (Samstag 14 Uhr)
Good News Chor (Sonntag 16 Uhr)

 
Anklicken und vergrößern
   
Der Rüggeberger Adventmarkt hat sich über die vergangenen Jahre in Ennepetal fest etabliert.
Der diesjährige Adventmarkt besteht aus 18 Teilnehmern / Ausstellern und bereits für das nächste Jahr gibt es neue Interessenten.
Auch an diesem Wochenende werden wieder über 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz sein, um den Besucherinnen und Besuchern einen besinnlichen und gemütlichen Adventmarkt zu bieten.

Mit dem Erlös werden viele verschiedene Projekte in Rüggeberg unterstützt, wie z.B. die Innenrenovierung der unter Denkmal stehenden Kirche.

Angebote bzw. Aussteller sind:
Kirchcafe (Förderverein Kirche)
Bratwurst, Currywurst, Pommes (Förderverein Kirche)
Glühweinstand (Familie Cramer / Förderverein Kirche)
Kinderunterhaltung (Kindergarten / Förderverein Kirche)
Handarbeiten (Kreativkreis)
Reibekuchen (Kindergarten Rüggeberg)
Crepes, Eierlikör, Mandeln (Förderverein Grundschule Rüggeberg)
Honig (Hilkema)
Suppe, Obst, Nüsse und Likör (Jürgen Burggräf und Bettina Beckbauer / Förderverein Kirche)
Handarbeiten (Antje Schuster / Manuela Kottsieper)
Waffeln & Heißgetränke (Rot Weiß Rüggeberg)
Christlicher Büchertisch
Weihnachtliche Gestecke (SV Büttenberg)
Glasbläserarbeiten (Anita Dahms)
Holzarbeiten (Heinz Rüther)
Gebäck und Brot (Landfrauen)
Kräuterprodukte (Olaf Mann)

—————————————————————————————————————–

Mit dem Erlös werden viele verschiedene Projekte in Rüggeberg unterstützt, wie z.B. die Innenrenovierung der unter Denkmal stehenden Kirche.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.