Revolverheld – My Mum rocks

                          

Klickt das Bild und Ihr seid auf der Seite dieser Band – aber vorher lest bitte erst einmal, was ich euch  zu berichten habe:

 

22. August 2009 – auch für mich ein besonderer Tag, zu dessen Anlass ich zwei Karten für den Auftritt der Band "Revolverheld" bekommen hatte.

Ja, Ennepetal hatte den Aldi-Parkplatz in Voerde als Location für  ein gewaltiges Rockkonzert verwandelt. Gestern ging auf der Bühne auf jeden Fall richtig der Rock ab und die Jungs hatten eine Menge Spaß, der auf die Zuschauer und -hörer übergriff. Und es war alles da, was zu solch einem Rockkonzert gehört.

Ein lauer Sommerabend nach einem wunderschönen sonnendurchfluteten Tag. Wieder einmal Urlaubsstimmung pur.

Massig Security, massig Polizei, Ordnungsamt und Presse, eine gigantische Bühne, genug Stände die für die Verpflegung der Gäste zuständig waren.1000de von Besuchern, bunt gemischt von den ganz Kleinen bis weit 50+. Okay, es hätten gut noch mehr Leute diese starke Band live erleben können, aber für Ennepetal war es echt groß und toll. Und wenn alle die, die gestern mit großer Begeisterung, völlig hipp und losgelöst diesen Rhythmus in sich aufgesogen haben und voll mitgegangen sind, es auch nur ein oder zwei Freunden erzählen würden, dann könnte es beim nächsten Mal etwas ganz Großes werden.

Revolverheld hätte es verdient. Die Jungs waren echt cool und brachten fetzigen Rock rüber. Aber auch deutschen Hipp-Hopp, angelehnt an "Die fantastischen Vier" boten sie ihren Zuhörern in wirklich stimmungsvoller, mitreißender Art. Obwohl die Location nur ein paar Schritte von zu Hause entfernt ist, sind wir doch froh persönlich dabei gewesen zu sein, um die Magie dieses Abends persönlich zu erleben.

Abgefahren war  auch ein kleiner Junge, der nach der Musik seine Hüften wiegte und auf dessen T-Shirt stand  "My Mum rocks". Später sahen wir ihn und seine Mutter gemeinsam und sie nahm ihn bei der Hand und zeigte ihm, wie man diese Musik lebt. (Und sie war nicht die einzige Mum, die an diesem Abend  rockte was das Zeug hielt. – einfach toll).

Die Absperrung vor der Bühne, wie sie sonst nur bei großen Konzerten üblich ist, war durchaus angebracht, um die aufgeheizten, jubelnden Fans halbwegs im Zaum zu halten.

Bärenstarke Stimmung, toller Auftritt. Alle waren hoch zufrieden und angetan von dieser erfolgreichen Show.

Die Fans, jung und alt, gingen voll mit, ließen sich auf die Zurufe der Band ein, doch mitzumachen, sangen, tanzten und stießen rhythmisch die Arme in die Luft.

Eine große Familie mit bester Laune, viel zu schade, dass alles schon nach 1 1/2 Stunden vorbei war.

Die Security und Polizei brauchten nicht einzugreifen, alles verlief ruhig und zur Zufriedenheit der Veranstalter ab.

Vor allem die jungen Leute waren absolut ausgelassen und glücklich. Man merkte, dass da etwas war, was sie lange vermisst  haben und nun voll genossen haben.

Es war in diesem Jahr ein weiteres Highlight, das Ennepetal auf die Beine gestellt hat. Und auch, wenn es eine lange und ausgedehnte Geburtstagsfeier zum 60. dieses Jahr war, was ja nun eben nicht immer sein kann, hoffen wir, dass auch nach der Wahl unsere Jugend nicht in Vergessenheit gerät, denn Platz und Möglichkeiten gibt es eigentlich in Ennepetal genug.

Für alle, die nicht die Möglichkeit hatten dabei zu sein, hier ein paar Bilder vom 22.8.2009 – und wen es darüber hinaus interessiert, noch ein Video von den "Helden" die für einen Abend viele Ennepetaler und Besucher happy gemacht haben.

 


Linde Arndt

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare
  1. szenekenner says:

    Bei allem Lob, mir ist eines aufgefallen, die Besucherzahl kann niemals das Eintrittsgeld erbracht haben, um diese Veranstaltung zu finanzieren.

    Fragt da einer nach ?

    Wird doch von der Stadt in der Zeitung gesagt, dass sie einige Millionen weniger einnimmt, eine solche Veranstaltung wird jedoch durchgeführt.

    Ich organisiere wöchentlich Veranstaltungen und weiss daher, dass die Besucher nicht ausreichend waren, um die Kosten zu decken.

  2. Redaktion
    Redaktion says:

    Klar haben wir da nachgefragt. Es wurde alles unter Kosten für die 60 Jahr Feier verbucht.
    Trotzdem war die Band für Ennepetal galaktisch. Viele Jugendliche freuen sich schon, wenn zur 120 Jahr Feier wieder eine solche Band zu uns kommt.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.