Reichenbach-Gymnasium Ennepetal – Mit Europa verbunden

"Europawand"  Foto: © Linde Arndt

“Europawand” Foto: © Linde Arndt

[la] Längst hat das Reichenbach-Gymnasium in Ennepetal einen direkten Bezug zu Europa, wurde die Schule doch immerhin bereits im Jahr 2011 als zertifizierte Europaschule ausgezeichnet.

Am Montag, dem 31.3.2014 sollte diese Verbindung symbolisch verstärkt werden. Die durch Christian Ischebeck und etlicher unter der Leitung seines Kunstkurses betreuten Schüler ausgearbeitete Idee, stellte in einer Pressekonferenz die gemeinsam gestaltete “Europawand” in einem Flur des Reichenbach-Gymnasiums vor. Hierdurch soll der Europagedanke im täglichen Schulalltag sichtbarer gemacht und verstärkt werden und auch Schülern zugänglich sein, die bisher hiermit eher am Rande konfrontiert wurden.

Schulleiter Foto: © Linde Arndt

v.l. Dr. Stefan Krüger, Christian Ischebeck,
Dr. Wolfram Dreßler   Foto: © Linde Arndt

Bei diesem Projekt der gestalteten Wand wurde eine Vielzahl europäischer Motive aus verschiedenen Zeiten liebevoll arrangiert.
Mit Partnerschulen in Bavay/Frankreich und Novosibirsk/Russland pflegt das Reichenbach-Gymnasium einen regen Austausch.

Neben den Schülern, die an der Gestaltung beteiligt waren, nahmen weitere Schüler des RBG, sowie auch Christian Ischebeck, der Europakoordinator des Gymnasiums, Dr. Wolfram Dreßler und Dr. Stefan Krüger, Schulleiter Reichenbach-Gymnasium an der Vorstellung der neu gestalteten Wand teil.

Im Zentrum der Wand befindet sich ein großer Schaukasten, der durch wechselnde aktuelle Ausstellungen zum Thema Europa von verschiedenen Fachbereichen der Schule immer wieder neu gestaltet wird.

Die jungen Künstler der Europawand  Foto: © Linde Arndt

Die jungen Künstler der Europawand Foto: © Linde Arndt

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.