Kinder- und Jugendtheater mit „Parzival“ im Jugendzentrum Schwelm

Vom naiven Tor zum Gralskönig

Einer der berühmtesten Helden der Geschichte ist Parzival, der sich vom naiven Tor zum Gralskönig entwickelt.

Aus dem Tal seiner Mutter, die ihn von allem Bösen fernhalten will, gerät der Held in eine kriegerische Welt voller Schuld, Liebe, Gewalt und Tod. Die Gralsboten suchen nach ihm, Parzival will Ritter sein und den kostbaren Gral finden. Doch die einfache Frage, die den kranken König Anfortas erlösen würde, vermag er nicht zu stellen. Aber dann erhält er eine zweite Chance, sich zu bewähren…

                              

Mit einer herausragenden Inszenierung über "Parzifal" gastiert am Samstag, dem 9. April, um 16 Uhr das beliebte Wuppertaler Kinder- und Jugendtheater im Jugendzentrum am der Märkischen Straße 16. Das profilierte Ensemble, das seit Jahren immer wieder in Schwelm auftritt, spielt mit großem Einfühlungsvermögen für junge Zuschauer die Geschichte dieses Mannes, der in seinem Leben nur einen Wald, seine Mutter und Rüben kennt, dann drei Ritter trifft, die einen Königssohn suchen, der man selbst ist, was man aber nicht weiß.

Keine Frage, dass man dann mitten drin ist, in einem Abenteuer, das alles verändert. Die humorvolle, sprachlich gelungene Version der Parzival-Sage setzt sich ganz neu mit der kriegerischen Welt vor 800 Jahren, heute und in 800 Jahren auseinander, ohne dabei den mythischen Zusammenhang zu verlassen.
  

                                         

"Parzival trifft sein junges Publikum mitten ins Herz", schrieb die "Rheinische Post" anlässlich der Uraufführung. 2008 erhielt das Stück den Deutschen Kindertheaterpreis.

Eintritt: Kinder/Schüler/Studenten: 5 Euro, Gruppen ab 10 P. 5 €, Erw. 6,- Euro. Reservierungen und Vorverkauf bei Frau Wiese, Fachbereich Jugend, Soziales, Moltkestraße 26, Tel. 02336 / 801-298.

Schwelm, den 15. März 2011

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.