Kinder suchen Bücher mit mehr Lust aus

Kim Riesner stellt die neuen Bücher vor  Foto: © Linde Arndt

Kim Riesner stellt die neuen Bücher vor Foto: © Linde Arndt

[jpg] Gevelsberg geht mit seiner Stadtbücherei einen selbstbestimmten Weg. Eine Stadtbücherei hat mehrere Bereiche, einer dieser Bereiche ist der Kinder- und Jugendbuchbereich. In der Regel nimmt man jedes Jahr Geld in die Hand und sucht sich aus den Listen der Verlage einige Bücher aus. So auch für den Kinder- und Jugendbuchbereich. Damit die Kinder jedoch nicht das Gefühl haben, Bücher auf das „Auge“ gedrückt zu bekommen, hat die Gevelsberger Stadtbücherei ihre jungen Leser dazu aufgerufen ihre Bücher selber auszusuchen.
So hatten Frau Stephanie Kron als Leiterin der Stadtbücherei mit ihrer Kooperationspartnerin vom Buchladen Appelt, Kim Riesner, eine Gruppe von rund 12 Kindern erreicht. Hochmotiviert saßen sie da und ließen sich die Verlagsangebote zeigen um daraus für „IHRE“ Stadtbücherei den Fundus an selbstbestimmter Kinder- und Jugendliteratur zu legen.

Stephanie Kron lüftete das Tuch, hinter dem sich die aktuellen Angebote verbargen. Kim Riesner stellte verschiedene Bücher persönlich vor und die anwesenden Mädchen und Jungen im Alter zwischen 9 und 15 Jahren machten sich eifrig Notizen um ihre Auswahl später gemeinsam zu treffen. Auch die auf dem Tisch bis dahin verschlossene Bücherkiste wurde geentert.

Das Budget von 500,–Euro wurde nicht ganz ausgegeben, rund 36,– Euro blieben davon noch über, nachdem 44 Bücher sachkundig diskutiert und danach ausgesucht wurden. Selbstredend gab es zwischendurch zur Stärkung Kakao und Kuchen, denn für uns haben es sich die Kinder augenscheinlich mit ihrer Entscheidung nicht leicht gemacht.

Konzentriert bei der Auswahl  Foto: © Linde Arndt

Konzentriert bei der Auswahl Foto: © Linde Arndt

So haben sie sich zum Beispiel entschieden für:

VERONICA ROTH, „Die Bestimmung“

Ein Buch, dass eine Welt von morgen in abenteuerlicher Form aufzeigt. Eine spannungsgeladene und fesselnde Geschichte in einer Welt in der Menschen nach ihren innerem Wesen einer Gruppe zu geordnet werden. Was aber wenn die Zugehörigkeit unbestimmt ist?

P.D. Baccalario, „Der Zauberladen von Applecross“

Magie und Geister bestimmen den Inhalt in einer bis dahin besinnlichen Stadt in Schottland. Bis ein Laden von Lily eröffnet wird. Ab da ist es mit der Besinnlichkeit vorbei.

Kathryn Lasky ,Donnerherz / Der Clan der Wölfe

Die Summe wird ermittelt  : Foto: © Linde Arndt

Die Summe wird ermittelt : Foto: © Linde Arndt

Ein Jungwolf, der anders ist als die anderen Wölfe und deshalb verstoßen wird, wird von einer Grizzlybärin Donnerherz adoptiert und aufgezogen. Als die Grizzlybärin Donnerherz nach einer Katastrophe verschwindet, macht sich der Jungwolf auf die Suche. Er kämpft sich in die Gesellschaft zurück, die ihn seinerzeit verstoßen hat.

Dies sind nur drei der 44 Büchern die dieses Gremium ausgesucht hatte. Tendenz: Spannung pur.
So ruft die Stadtbücherei Gevelsberg auch die Kinder- und Jugendlichen aus dem gesamten Stadtgebiet auf um beim nächsten Date der Kinder und Jugendlichen beim Einkauf „IHRER“ Bücher mit zu machen, so die Leiterin der Stadtbücherei Gevelsberg Stephanie Kron.

Mailt wenn ihr mitmachen wollt, buecherei@stadtgevelsberg.de oder ruft an unter 02332-83982.
Es ist Eure Stadtbücherei, macht was draus.

Jürgen Gerhardt für EN-Mosaik aus Gevelsberg

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.