Infos zum Schwelmer Heimatfest

TBS: Wertstoffcontainer machen Platz für Heimatfest
Glas- und Papierbehältnisse nach den Festtagen wieder an alten Innenstadt-Standorten

Die Technischen Betriebe Schwelm weisen darauf hin, dass auch in diesem Jahr wieder die Glas- und Papiercontainer an den Standorten Schillerstraße, Wilhelmsplatz und Neumarkt Platz machen müssen für das Heimatfest. Die Papierbehältnisse wurden von der Firma AHE bereits abgeholt, die TBS entfernen die Papiercontainer am Montag, dem 27. August. Nach dem Heimatfest werden diese Containerstandorte zeitnah wieder eingerichtet.

Die Anwohner werden gebeten, möglichst auf andere Standorte auszuweichen. Die Technischen Betriebe Schwelm bieten unter www.tbs-schwelm.de eine Liste aller Standorte im Stadtgebiet Schwelm an. 

Schwelm, den 23. August 2012


Schwelmer Heimatfestabend: Pralles Programm mit Musik und Tanz, Theater und viel Humor
Bunte Show in Mensa des Gymnasiums / Karten ab Montag

Am Freitag, dem 31. August, geht um 20 Uhr in der Mensa des Märkischen Gymnasiums, Präsidentenstraße 1, der Vorhang auf für den legendären Schwelmer Heimatfestabend (Einlass 19 Uhr). Unter der Regie des städtischen Kulturbüros erfreuen heimische Gruppen, Vereine und Künstlerinnen und Künstler das Publikum mit einer unverwechselbaren Mischung aus Musik, Tanz, Akrobatik, Theater und Sketchen in Hochdeutsch und "Schwelmer Platt".

Moderiert wird diese besondere Veranstaltung – eine attraktive Mischung aus Tradition und Neuerungen – von Mitgliedern des Kindertheaters "Flick Flack" Schwelm und von  Mitgliedern des Evangelischen Amateur-Theaters Schwelm. Natürlich besteht auch wieder die Möglichkeit zu einem kleinen, feinen Imbiss.

Bürgermeister Jochen Stobbe begrüßt die erwartungsvollen Besucher und die über 130 Aktiven, die – man darf es sagen – in Bestform sind. Es treten auf: Die schmissige Band "6pack" und das Kinderballett der Spielvereinigung Linderhausen e.V., Irmgard Weinreich und die Turngemeinde Rote Erde e.V., der Kolpingchor von 1874 e.V. und die "Dance Works" der Ballettschule Gabi Hilpert, Paul Niepmann und der Schwelmer Akkordeonclub ’67 e.V., das Kindertheater Flick Flack und Eugen Dittmar, das Evangelische Amateurtheater und die Panic Stones (Panikorchester). Das Westfalenlied beschließt den sicher wieder unvergesslichen Abend.

Eintrittskarten können , soweit noch vorhanden, an der Abendkasse erworben werden. Wie im vergangenen Jahr stehen wieder nummerierte Plätze zur Verfügung. Der Eintrittspreis beträgt im Vorverkauf 9 € und an der Abendkasse 10 € pro Platz. 


Heimatfestabend schon am ersten Tag beinahe  ausverkauft!

Kulturbüro führt Warteliste

Der Erfolg wiederholt sich: Nachdem die Bürgerinnen und Bürger schon im vergangenen Jahr "heiß" auf Karten für den Schwelmer Heimatfestabend waren, kam es jetzt "noch doller": Schon eine Stunde vor Beginn des Kartenverkaufs am letzten Montag hatte sich eine Warteschlange im Kulturbüro gebildet. Am Ende des Tages waren nahezu alle Karten "ratzfatz" weg! Das spricht für die große Erwartung der Bürgerinnen und Bürger, die sich auf den Festabend in der Mensa des Märkischen Gymnasiums sehr freuen. Die starke Nachfrage zweifellos ein großes Kompliment an alle Aktiven dieses bunten Abends am 31. August.

Gaby Weidner, die Leiterin des Kulturbüros, bittet alle Bürger, die den Festabend gern besuchen möchten und noch kein Billett haben, sich trotzdem bei Herrn Schmittutz im Kulturbüro, Moltkestraße 24, Zimmer 207, Tel. 02336/801-273, oder per Mail unter schmittutz@schwelm.de vormerken zu lassen. Dort führt man eine Liste, um kurzfristig zurückgegebene Karten gleich weiter vergeben zu können.

Schwelm den 24. August 2012


Zum Heimatfest:
Schranke über Wilhelmstraße garantiert ungestörten Kirmesaufbau

Geänderte Verkehrsführung in der Innenstadt

Um den ungestörten Aufbau der diesjährigen Innenstadtkirmes zu gewährleisten, werden die Technischen Betriebe Schwelm – wie auch in den vergangenen Jahren – am Dienstag, dem 28. August, 13 Uhr, eine Metallschranke über die Wilhelmstraße senken (in Höhe des Ärztehauses) und damit den Fahrzeugverkehr verhindern. Diese Lösung wurde notwendig, weil in den Vorjahren immer wieder Absperrungen von Autofahrern umfahren oder beiseite geschoben worden waren.

Da in den vergangenen Jahren während der Aufbauphase und des Betriebes der Innenstadtkirmes viele Verkehrsteilnehmer das Verbot für Fahrzeuge aller Art (außer Anlieger) im unmittelbaren Bereich der Kirmes missachtet haben und es dadurch zu massiven Verkehrsstörungen und auch Gefährdungen für Fußgänger und Schausteller gekommen ist, wird die Stadtverwaltung in Absprache mit der Polizei auch in diesem Jahr eine Änderung der Verkehrsführung in der Innenstadt vornehmen.

Die Zufahrt zur Innenstadt (Neumarkt, Moltkestraße etc.) über die Gartenstraße, Schulstraße bzw. Bismarckstraße wird durch Beschilderung und Absperrböcke unterbunden. Die Einhaltung des Verkehrsverbotes wird von Sicherungsposten überwacht. Anlieger- und Lieferverkehr in Richtung Innenstadt kann demnach nur noch über die Kaiser-/Wilhelmstraße erfolgen. Abfließender Verkehr über die Bismarckstraße in Richtung Schulstraße/Kaiserstraße ist weiterhin möglich. Um Beachtung wird gebeten.

Schwelm, den 24. August 2012



Innenstadt wegen Heimatfest-Umzuges gesperrt

Am Sonntag, dem 2. September, findet von 13.00 Uhr bis circa 17.30 Uhr der traditionelle Festzug der 13 Nachbarschaften zum Schwelmer Heimatfest statt. Die Schwelmer Innenstadt ist deswegen für den allgemeinen Fahrzeugverkehr bereits ab 11.30 Uhr gesperrt. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Trotz der Sperrung der Innenstadt wird der Busverkehr von Wuppertal nach Ennepetal und zum HELIOS-Klinikum Schwelm aufrecht erhalten, da die Linie 608 in Richtung Ennepetal über die Dieselstraße, B 7 Talstraße, Hattinger Straße, Schwelmer Bahnhof, Märkische Straße umgeleitet wird. Aus Richtung Ennepetal und HELIOS-Klinikum Schwelm erfolgt die Umleitung in entsprechend anderer Reihenfolge.

Kostenfreie Parkmöglichkeiten bestehen am Sonntag dem 2. September auch auf den Parkflächen der Firma Roller an der Talstraße sowie auf den Parkplätzen der Firma Lidl auf der Barmer Straße und an der Oelkinghauser Straße. Desweiteren steht der Parkplatz der Eventhalle an der Eisenwerkstraße zur kostenfreien Verfügung. Die Stadt weist zudem auf die gebührenpflichtige Parkmöglichkeit in der Tiefgarage "Mühlenteich" hin. Da auf Grund der Erfahrungen der vergangenen Jahre bei schönem Wetter die Parkflächen im Stadtgebiet knapp werden können, wird empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel in Anspruch zu nehmen.

Leider haben auch im letzten Jahr einige Kraftfahrer nicht berücksichtigt, dass Feuerwehr und Rettungswagen für ihre Einsatzfahrten mehr Platz brauchen als ein normaler PKW. Polizei und Stadtverwaltung kündigen daher an, dass notfalls verstärkt abgeschleppt wird.

Schwelm, den 24. August 2012


 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.