Diverse Infos zum Schwelmer Heimatfest

Während des Heimatfestes geänderte Verkehrsführung in der Innenstadt

Schranke über Wilhelmstraße garantiert ungestörten Kirmesaufbau

Um den ungestörten Aufbau der diesjährigen Innenstadtkirmes zu gewährleisten, werden die Technischen Betriebe Schwelm AöR – wie im vergangenen Jahr – am Dienstag, dem 30. August, 13 Uhr, eine Metallschranke über die Wilhelmstraße senken (in Höhe des Ärztehauses) und damit den Fahrzeugverkehr verhindern. Diese Lösung war notwendig geworden, weil in den Vorjahren immer wieder Absperrungen von Autofahrern umfahren oder beiseite geschoben worden waren.

 

 

Da in den vergangenen Jahren während der Aufbauphase und des Betriebes der Innenstadtkirmes viele Verkehrsteilnehmer das Verbot für Fahrzeuge aller Art (außer Anlieger) im unmittelbaren Bereich der Kirmes missachtet haben und es dadurch zu massiven Verkehrsstörungen und auch Gefährdungen für Fußgänger und Schausteller gekommen ist, wird die Stadtverwaltung in Absprache mit der Polizei auch in diesem Jahr eine Änderung der Verkehrsführung in der Innenstadt vornehmen.

 

Die Zufahrt zur Innenstadt (Neumarkt, Moltkestraße etc.) über die Gartenstraße bzw. Schulstraße wird durch Beschilderung und Absperrböcke unterbunden. Die Einhaltung der Verkehrsverbotes wird von Mitarbeitern der Ordnungsbehörde der Stadt Schwelm und der Polizei überwacht. Anlieger- und Lieferverkehr in Richtung Innenstadt kann demnach nur noch über die Kaiser-/Wilhelmstraße erfolgen. Abfließender Verkehr über die Bismarckstraße in Richtung Bahnhofstraße ist weiterhin möglich.

 

 

Schwelm, den 23. August 2011

 


Heimafestabend ausverkauft!

Kulturbüro führt Warteliste

 

Der Heimatfestabend am Freitag, dem 2. September, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Mensa des Märkischen Gymnasiums ist ausverkauft. Am vergangenen Montag, um 14 Uhr, hatte der Vorverkauf im Kulturbüro begonnen. Am Dienstag Vormittag waren schon alle Karten verkauft. Das spricht für die große Erwartung der Bürgerinnen und Bürger, die sich auf den Festabend im neuen Gewand, am neuen Ort und – erstmals mit Bewirtung – freuen.

 

Bürger, die den Festabend gern besuchen möchten und noch kein Billett haben, werden gebeten, sich trotzdem bei Herrn Schmittutz im Kulturbüro, Moltkestraße 24, Zimmer 207, Tel. 02336/801-273, oder per Mail unter schmittutz@schwelm.de vormerken zu lassen. Dort führt man eine Liste, um kurzfristig zurückgegebene Karten gleich weiter vergeben zu können.

 

Schwelm den 24. August 2011

 


In Stadtbücherei: Wieder Bergische Kaffeetafel zum Heimatfestzug

 

   

Zum Schwelmer Heimatfestzug am Sonntag, dem 4. September, bieten der Förderverein Stadtbücherei e.V. und Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei wieder eine Bergische Kaffeetafel in der Bücherei, Hauptstraße 9-11, an. Interessierte Bürger können auf diese Weise vor vielleicht unleidlicher Witterung geschützt und auf jeden Fall in gemütlicher Atmosphäre den bunten Umzug der 13 Schwelmer Nachbarschaften erleben. Die leckeren Waffeln werden auch außer Haus verkauft. Die Teilnahme an der Kaffeetafel kostet 13 € pro Person. Einlass ist ab 12 Uhr. Informationen unter Tel. 02336 / 801-275.

 

 

Schwelm, den 24. August 2011

 


 Museum Haus Martfeld:  „Getauschte“ Öffnungszeiten am Heimatfestwochenende

 Das Museum Haus Martfeld tauscht am kommenden Heimatfestwochenende die Öffnungszeiten zwischen Samstag und Sonntag. So ist das Museum am Samstag, dem 3. September, von 11 bis 18 Uhr geöffnet und am Sonntag, dem 4. September, von 10 bis 13 Uhr. Im Foyer von Schloss Martfeld ist noch bis zum 11. September die Fotoausstellung  „unsere welt“ – ein schaufenster! von Gerhard Karrasch zu sehen (Eintritt frei).

 

 

Die berufliche und künstlerische Tätigkeit des national und international ausgezeichneten Künstlers Gerhard Karrasch umfasst wissenschaftliche und technische Fotografie, Werbefotografie, Fotojournalismus und künstlerische Fotografie. Zudem ist Karrasch als Bildender Künstler tätig. Von 1982 bis 1996 und dann wieder 2010 war sein Werk auf der Photokina zu sehen, 2007 war er auf der art fair europe vertreten, 2011 auf der Art Karlsruhe.

 

 

Schwelm, den 29. August 2011

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.