Heilpraktikerschule von Monika Löttgen wurde zertifiziert

[ML] Die Heilpraktikerschule hpp-24 von Monika Löttgen Im Himmel 38 in 58285 Gevelsberg  ist jetzt für die Ausbildung zum „Heilpraktiker für Psychotherapie“ vom FVDH e.V., dem Fach- und Berufsverband für Heilpraktiker zertifiziert worden.

Dieses Zertifikat ist ein sehr wichtiger Baustein der Ausbildung mit großen positiven Folgen, vor allem für die Schüler.

           
von links hinten nach rechts vorne:
* Katja Koblischke, frisch gebackene Heilpraktikerin für Psychotherapie, hat gerade die Prüfung bestanden /
* Claudia Kaschitzki, Dozentin in der Heilpraktikerschule hpp-24 und Heilpraktikerin für Psychotherapie  /
* Monika Löttgen, Schulleitung und Heilpraktikerin für Psychotherapie /
* Mechthild Heinisch, frisch gebackene Heilpraktikerin für Psychotherapie, hat gerade die Prüfung bestanden /
* Ulla Petkovic, frisch gebackene Heilpraktikerin für Psychotherapie, hat gerade die Prüfung bestanden /
Foto: Privat Monika Löttgen
 

Was bedeutet das?
Durch diese Zertifizierung gelten die in der Heilpraktikerschule von Frau Löttgen besuchten Ausbildungen und Supervisionen als anerkannte und qualifizierte Lehrgänge, die auch im Streitfall vor Gericht rechtsgültig sind.

Beispiel: Ein Patient verklagt einen Heilpraktiker weil er durch dessen  Behandlung angeblich berufsunfähig geworden ist.
Die entsprechende Berufshaftpflicht des Heilpraktikers zahlt aber nur dann, wenn der Heilpraktiker nachweisen kann, dass er Methoden benutzt hat, deren Anwendung er in zertifizierten Ausbildungen mit Erfolg erlernt hat.

Deshalb ist diese Zertifizierung ein großer Benefit für die jetzigen Schüler!

Die Schule ist für alle diejenigen ein erster Anlaufpunkt, die noch keine medizinisch-wissenschaftliche Ausbildung haben. Alle Heilpraktiker sind laut Gesetz verpflichtet, sich eine ausreichende Sachkunde über die von ihnen angewendeten Behandlungsweisen, einschließlich ihrer Risiken, vor allem die richtigen Techniken für deren gefahrlose Anwendung anzueignen. Ein Grundsatzurteil vom Bundesgerichtshof v. 29.01.1991 besagt folgendes: „Darüber hinaus ist er selbstverständlich auch verpflichtet, sich über die Fortschritte der Heilkunde und auch anderweitig gewonnene Erkenntnisse von Nutzen und Risiken der von ihm angewendeten Heilverfahren zu informieren“

Mit der Zertifizierung sind jetzt endlich die fachlich qualifizierten Ausbildungen der Heilpraktikerschule hpp-24 von Monika Löttgen zum „Heilpraktiker für Psychotherapie“ überall anerkannt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.