Gut geplant beim Planspiel Börse

[la] Spannend war die 28. Spielrunde des  "Planspiel Börse" für 24 teilnehmende Ennepetaler Teams bestimmt gewesen, aufregend und faszinierend, wie man in der Gruppe eine Strategie entwickelte, um eine Entscheidung für die richtigen Aktien zu treffen um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Und so spannend war dann auch am 20. Januar 2011, als die Sieger in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld von Sparkassendirektor Oliver Teske geehrt wurden und von Heike Gräfe und Jana Mücher Ihre Urkunden empfingen.

   

Vom  Reichenbach-Gymnasium war die Gruppe "Die Veterinär-Theologen",  angeführt  von Michelle Lüling, anwesend, die mit dem ersten Platz beachtliche Ergebnisse vorweisen konnten. Sie brachten es auf einen Börsengewinn von 6.323,73 Euro undin Sachen Nachhaltigkeit auf  einen Ertrag von 5.065,60.
Hierfür erhielten sie real 150 Euro für den Sieg in Sachen Börsengewinn, sowie den ersten Platz in Sachen  Nachhaltigkeit in Form von  weiteren 75 Euro.

Zweiter Gewinner war die Gruppe "TDT" von der Hauptschule Breckerfeld, angeführt von Tim Engelkings. Sie gewannen 5.823,57 Euro und erhielten dafür real 100 Euro.
Und dann war da noch mit dem 3. Platz die Gruppe "Fantastic 5" unter Frederic Knie,   die an der Börse 5.743,95 Euro erzielt hatten und nun real 75 Euro erhielten.

Das Planspiel Börse hatte bei diesem Wettkampf bundesweit eine Beteiligung von 41 813 Gruppen, die mit einem Startkapital von 50.000 Euro ins Rennen gingen.

Somit auch eine beachtliche Leistung für die heimischen Gruppen.

 

Linde Arndt für EN-Mosaik aus Ennepetal

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.