Glühwein und Kinderpunsch machten Gevelsberger Mentoren glücklich

 

Anwaltskanzlei Rabenschlag & Wortmann spendete Einnahmen vom „Gevelsberger Mondscheinbummel“

[Gevelsberg] Am 27. November 2015 lockte der traditionelle „Gevelsberger Mondscheinbummel“ wieder einmal etliche Kunden aus Gevelsberg sowie aus den Nachbarstädten in die Innenstadt, um ein stressfreies Einkaufen bis 22:00 Uhr zu genießen. Daneben nutzten viele natürlich auch die Gelegenheit, sich einfach mal spontan mit Freunden auf der, von einem Windlichterpfad markierten, Mittelstraße bei einem Glühwein zu treffen, welcher an vielen Stellen vor und in den Geschäften ausgeschenkt wurde. Oftmals für einen guten Zweck, wie zum Beispiel vor dem Eingang zur Anwaltskanzlei Rabenschlag & Wortmann.

Einen Scheck in Höhe von 300,- Euro überreichten die Rechtsanwälte Christoph Wortmann (links) und Dirk Rabenschlag am Dienstag, den 12. Januar 2016 an Ilka Lemmer, die gemeinsam mit anderen fleißigen Kräften, anlässlich des „Gevelsberger Mondscheinbummels“, beim Verkauf von Glühwein und Kinderpunsch mitgeholfen hatte. Auch Klaus R. Wortmann, Vorsitzender von „Mentor – die Leselernhelfer Gevelsberg e.V.“ (rechts) freute sich über diese Spende für seinen noch recht jungen Verein. Foto: André Sicks

Einen Scheck in Höhe von 300,- Euro überreichten die Rechtsanwälte Christoph Wortmann (links) und Dirk Rabenschlag am Dienstag, den 12. Januar 2016 an Ilka Lemmer, die gemeinsam mit anderen fleißigen Kräften, anlässlich des „Gevelsberger Mondscheinbummels“, beim Verkauf von Glühwein und Kinderpunsch mitgeholfen hatte. Auch Klaus R. Wortmann, Vorsitzender von „Mentor – die Leselernhelfer Gevelsberg e.V.“ (rechts) freute sich über diese Spende für seinen noch recht jungen Verein.
Foto: André Sicks

Bereits zum zweiten Male hatten es sich Dirk Rabenschlag und Christoph Wortmann zur Aufgabe gemacht, die Besucher beim „Gevelsberger Mondscheinbummels“ mit Glühwein und Kinderpunsch zu verköstigen und um die Einnahmen später dann  „Mentor – die Leselernhelfer Gevelsberg e.V.“ zu Gute kommen zu lassen.

Mag die Spendensumme, die von den beiden Rechtsanwälten auf 300,- Euro aufgerundet wurde, vielleicht etwas niedriger als im letzten Jahr gewesen sein, für die Gevelsberger Leselernhelfer ist es eine unterstützende Finanzspritze. „Gerade im Bereich der Flüchtlingsarbeit gibt es sehr viele neue Materialien die man benötigt und anschaffen muss.“, berichtete Mentor-Vorsitzender Klaus R. Wortmann im Rahmen der Scheckübergabe, die am 12. Januar 2016 in der Anwaltskanzlei stattfand. „Und auch ein zweitägiger Multiplikatorenworkshop zum Thema „Deutsch als Zweitsprache“ kostet natürlich Geld.“ Bei Rabenschlag & Wortmann laufen derzeit bereits die Vorbereitungen für den diesjährigen „Gevelsberger Mondscheinbummel“ (25. November 2016) und für den „wir die Bäckerei Steinbrink mit ins Boot holen wollen“, verriet Dirk Rabenschlag abschließend. André Sicks

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.