Garten der Generationen – MGH Ennepetal

Samstagnachmittag, 8.8.2009 im Mehrgenerationshaus in Ennepetal. Der VDK hatte seine Mitglieder zu einem Grillnachmittag eingeladen und die Gelegenheit genutzt, den Gästen die Kandidaten und Kandidatinnen für die Bürgermeisterwahl vorzustellen.

 
Nachdem bei einem gemütlichen Kaffeetrinken die Vorstellungsrunde beendet war, ging es zunächst nach draussen, wo die beiden "Grillmeister" schon fleißig tätig waren.                                Nach einer kurzen Pause der Stärkung führte Frau Steinbrink-Neubacher die Gäste durch den frisch angelegten Garten des MGH (Mehrgenerations-Hauses).

Obwohl auf Grund des wechselhaften Wetters in letzter Zeit noch nicht alles völlig fertiggestellt ist, gab es doch eine Menge zu sehen und die Betrachter nahmen sich richtig Zeit, die ganze Anlage zu besichtigen und erklären zu lassen. Der Rasen war gerade kurz vorher frisch aufgetragen und durfte noch nicht betreten werden, aber das satte Grün ringsherum zeichnete schon ein sehr ansprechendes Bild. Der Garten soll zukünftig für alle Gruppen, (ca. 30 – 40) die dem Mehrgenerationshaus angeschlossen sind zugänglich sein.

An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön auch an alle fleißigen freiwilligen Helfer, von denen ein Teil auf den Seiten der Stadt zu sehen sind, wo ihr Werken und Wirken in einer Fotoserie festgehalten wurde.

Wie wir erfahren haben, wird Ende August /Anfang September 2009 der Garten der Generationen eröffnet und dann kann es losgehen. Um die Anlage vor evtl. Vandalismus zu schützen ist der Garten eingezäunt und kann auch nur während bestimmter Öffnungszeiten mit den entsprechend Verantwortlichen betreten werden.  Dieser Garten der Generationen, sowie auch das Mehrgenerationshaus, stehen augenblicklich noch in ihren  Anfängen.  Freuen wir uns schon jetzt auf ein weiteren gutes Gelingen und mannigfaches Grünen und Blühen, wo alle Generationen Ennepetals gemeinsam schöne Stunden verbringen können und sich ein wenig näher kommen.

Hier noch ein paar Fotos, die wir veim VDK-Treffen aufgenommen haben.

 
     
 
     
 
     
 
     
     

 

Hier noch einige Informationen zum Mehrgenerationshaus

Linde Arndt

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.