Frauenherzen schlagen anders – die jeweils beste Medizin für Frauen und Männer im Blick

[Gevelsberg]

Frauenherzen schlagen anders – die jeweils beste Medizin für Frauen und Männer im Blick

Salonauftakt mit Jazz und Brunch

 

Bettina Pfleiderer  Foto: privat

Dr. Dr. Prof. Bettina Pfleiderer Foto: © Ulrike Dammann

Sie wirbt nicht für ein Parteiprogramm – aber für einen spezifischen Blick auf das was Frauen und Männer brauchen, wenn sie gesund bleiben wollen. Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer eröffnet am Wahlsonntag um 11 Uhr den Bunten Salon in der VHS in Gevelsberg. Die renommierte Chemikern, Medizinerin und Hirnforscherin wird anhand vielfältiger Beispiele beleuchten, warum es so wichtig ist, beim Thema Gesundheit eine unterschiedliche Brille aufzusetzen.

 

Dass sich ein Herzinfarkt bei Frauen bspw. anders ankündigt als bei Männern, ist nur eine von vielen Erkenntnissen, die sich langsam durchsetzen und belegen: Gesundheit hat ein Geschlecht. Frauen und Männer werden anders krank, sie leiden an unterschiedlichen gesundheitlichen Problemen, sie gehen anderes mit Krankheiten und Vorsorge um und sie brauchen unterschiedliche Behandlungen. Lange war die Forschung weitgehend auf Männer abgestellt. Dabei spielt bei Herzproblemen, Depressionen, Knochenschwund und vielen anderen Krankheitsbildern der sprichwörtliche kleine Unterschied eine wesentlich größere Rolle als bislang angenommen.

 

Eine, die für den Geschlechterblick auf das Thema Gesundheit seit vielen Jahren forscht und streitet ist Prof. Dr. Dr. Pfleiderer. Am Institut für klinische Radiologie an der Uni Münster erforscht sie Gehirne von Frauen und Männern und hat dabei spannende Unterschiede entdeckt, die u.a. bei der Rehabilitation nach Schlaganfällen eine wichtige Rolle spielen. Für ihre Arbeit ist sie mehrfach ausgezeichnet worden und erst vor wenigen Wochen zur designierten Präsidentin des Weltärztinnenbundes ernannt worden, den sie ab 2016 für 3 Jahre vertreten wird.

 

Im Bunten Salon wird sie von den Jazzpiraten begleitet, Heike Siebert und Sven Vilhelmson. Für die kulinarische Nahrung sorgt das Team des Cafés Dialog mit einem Brunch.

Alle interessierte Frauen und Männer sind herzlich eingeladen

Sonntag, 22.09., 11-13 Uhr Café Dialog in der VHS, Mittelstr. 86-88 in Gevelsberg.

Eintritt 8 Euro.

 

Kontakt: Gleichstellungsbeauftragte Christel Hofschröer, 02332/771124 christel.hofschroeer@stadtgevelsberg.de oder Fachbereichsleiterin Rita Miegel, 02332/ 9168138 mie@vhs-en-sued.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.