Ennepetal in zarten Farben

[la] Vom 27.01.2012 -17.02.2012 sind Aquarellbilder der Malerin Ilse von Sivers in der Kundenhalle der Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld zu betrachten.

Für diese Ausstellung hat Ilse von Sivers den Titel: "Ennepetal und mehr" gewählt und so kann man  einige Gebäude und Landschaften ausmachen, die Ennepetal  repräsentieren. Während sich hinter dem Wort "mehr" noch einige andere Motive verbergen, wie z. B. Stilleben und Blumen, Bilder aus Rügen oder z.B. die Brooklyn-Brücke haben wir in einem persönlichen Gespräch mit der Künstlerin erfahren dürfen, dass Ilse von Sievers demnächst noch mehr Gebäude und Landschaften von Ennepetal in der zauberhaft zarten Aquarelltechnik auf Bildern festhalten möchte. Wenn das Wetter jetzt im Frühjahr wieder etwas offener ist, wird sie durch Ennepetal ziehen und einige schöne Fleckchen und Eckchen zu Papier bringen.

            
   v.l.: Ilse von Sivers / Johannes Dennda und Heike Gräfe [Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld]  

Wenn Sie die Ausstellung in der Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld, Hauptgeschäftsstelle Milspe, bis zum 17.2.2012 besuchen, werden Sie die Zartheit und Leichtigkeit der Aquarelle von Ilse von Sivers sehen und dabei erspüren mit welcher Liebe sie ihre Motive aussucht und ihnen trotz der  zarten Aquarellmalerei eine starke Ausdruckskraft verleiht.

Künstlerisches Wirken:

Werkkunstschule Wuppertal
Aquarellmalerei u.a. bei Professor Sensen

Besonders waren es ihre Freundin, die Malerin  Adele Radmacher aus Deggendorf und die Malerin und Künstlerin Brigitte Riechelmann aus Gevelsberg, die ihr Schaffen und ihre Entwicklung in der Aquarellmalerei prägend begleitet haben.


Ilse von Sivers stellte bereits in folgenden Lokationen aus:

Ennepetal, Berlin, Hamburg, Österreich, Frankreich, Italien

Kontaktadresse:
Ilse von Sivers
Königsberger Straße 66
58256 Ennepetal

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.