Breaking News: Einstweilige Verfügung des Herrn Wiggenhagen.

Gem. Herrn Mehner wurde die einstweilige Verfügung heute am 22.07.09 zugestellt. Mit heutiger Post wurde Widerspruch eingelegt, es wird sodann zu einer Hauptverhandlung kommen. Da Herr Dr. Mehner Widerspruch eingelegt hat, ist die einstweilige Verfügung hinfällig. Streitwert: 5.000,– Eur. Eine Strafanzeige, wie von Herrn Wiggenhagen angekündigt, liegt jedoch noch nicht vor.

2 Kommentare
  1. Jan.Nik says:

    Naja, mal ehrlich, wer von uns würde sich den Ton von Herrn Mehner bieten lassen. Er sich selber auch nicht.
    Aber komisch, diesen Ton schlagen nur die beiden “Silberrücken” an……
    Lässt das nun einen Rückschluss auf das Alter zu ?
    Na dann muss ich wohl jetzt auch mal unflätig werden 😉
    JG, nu sind Sie dran.
    Gruß
    Jannik

  2. Redaktion
    Redaktion says:

    Der gute alte “Silberrücken” Walter Faupel, CDU, hat zu Beginn den Takt im Wahlkampf vorgegeben, indem er mit dem Wortspiel Ypsilanti anfing. Herr Wiggenhagen hat sich von den vielen Anfeindungen nie distanziert, also war das so für ihn in Ordnung ( Mitgehangen,mitgefangen ). Nun so zu tun als wenn das nicht in Ordnung ist lächerlich.
    Nachdem er eine klare Frage des Herrn Heinz nicht zutreffend und nicht hinreichend beantwortet hatte, obwohl er die Verkaufsverhandlungen tätigte, würde ich zumindest als ein nicht der Wahrheit entsprechende Tun bezeichnen.

    Der “gute alte ” Franz Josef Strauß oder auch Herbert Wehner haben zu ihren Zeiten ihre politischen Gegner mit ganz anderen Worten öffentlich belegt. Harte Bandagen heißt ja wohl, man darf kein Sensibelchen sein.
    Aber wenn man schon in der Öffentlichkeit, mit dem Titel “Wilhelm das Brot” belegt wird und den Zusatz, der ist nicht “biss fähig” hat, ist das doch schon was.
    Ich habe allerdings den Eindruck die Persönlichkeiten der Beiden könnten unterschiedlich sein. Wobei ich allerdings persönlich die Ecken und Kanten eines Mehner mehr mag. Heißt nicht das ich seine Eskapaden hinnehmen würde.
    Aber Wiggenhagen lernt ja noch sich mit dem Anderen zu “prügeln”, die einstweilige Verfügung ist doch schon einmal ein Anfang in der Vita eines Wilhelm Wiggenhagen. Er wird ja auch jetzt von “Jetzt-ist-Schluß” trainiert.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.