Ein Stadtspaziergang zur jüdischen Geschichte in Elberfeld

Termin: Sonntag, 9. Oktober 2011, 15.00 Uhr

Ort/Treffpunkt: Jüdischer Friedhof Weißenburgstraße (nicht Weinberg!)

 

„Mein Elberfeld!“ – Juden im Wuppertal

Ein Stadtspaziergang zur jüdischen Geschichte in Elberfeld

 

Obwohl die jüdische Geschichte im Wuppertal erst relativ spät, nach 1800 beginnt, gibt es doch einige bemerkenswerte Spuren und Punkte, die auf die Entstehung und Entwicklung der jüdischen Gemeinde von den Anfängen bis zu ihrer Vernichtung im Holocaust und von der Neugründung nach 1945 bis heute verweisen. Als Handelsstadt und als die größere der beiden Wupperstädte besaß Elberfeld eine enorme Anziehungskraft auch für jüdische Zuwanderer besonders in den Gründerjahren. Der erste jüdische Friedhof wurde hier angelegt, eine Synagoge gebaut, zahlreiche jüdische Vereine und Institutionen geschaffen, die auf sozialem und kulturellem Gebiet eine erstaunliche Aktivität entfalteten.

Die Herren mögen bitte eine Kopfbedeckung mitbringen.

 

Teilnahmegebühr: 5,00 Euro

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.