Ein Löwenanteil für soziales Engagement

[la] Am 4.11.2010 berichteten wir über die Gründung des Damen Lions Club Ennepe-Ruhr-Audacia
Dann erfolgte am 10.3.2011die Ankündigung der ersten Aktivität unter dem Titel "Ein Teil mehr im Einkaufswagen ist nicht schwer".

Inzwischen hat diese Aktion stattgefunden und war ein absolut sensationeller Erfolg.
Am Samstag, 19.03.2011 hatten sich die Damen des Lions Club Ennepe-Ruhr-Audacia beim Marktkauf Ennepetal eingefunden.

                             
   (v.l.) Frau Andrea Günther, Evelin Stüwe und Edda Rogmans-Nehm
Foto: ©Damen Lions-Club Ennepe-Ruhr Audacia
 

Wir wären gerne live bei  dieser  großartiken Aktion dabeigewesen, was terminlich aber leider nicht möglich war. Nun berichtete uns der Damen Lions Club hierüber und übersandte auch einige Fotos, die wir gerne mit einstellen. Auf dem obigen Foto sind die Damen zu sehen, welche die ganze Vorarbeit für diese Initiative geleistet haben.

"Es gab eine sehr positive Resonanz und eine große Spendenbereitschaft der "Marktkauf-Einkäufer".
In der Zeit von 09:30 Uhr bis 18:30 Uhr kamen ca. 45 Einkaufswagen mit überwiegend haltbare Lebensmitteln wie Zucker, Konserven, Nudeln und Hygieneartikeln zusammen. Besonders erfreulich war, dass oftmals nicht nur ein Teil gespendet wurde, sondern halbe Einkaufstüten! Darüber hinaus auch tolle Sachspenden und 200 Euro Bargeld, über die sich der Ennepetaler Tafeladen sowie das autonome Frauenhaus EN freuen konnten.

Diese Activity stellte für den neu gegründeten Damen Lions Club Ennepe-Ruhr Audacia einen tollen Einstand dar und die Freude darüber verspricht eine Wiederholung.

Eine andere Activity ist für Sonntag, 29.05.2011 geplant. Für diesen Termin haben sich die Damen um Präsidentin Monika Löttgen wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Mehr wird noch nicht verraten!

Der Lions Club bedankt sich beim  Marktkauf Ennepetal, sowie bei allen großzügigen Spendern für ihre freundliche Unterstützung!"

        
     

Linde Arndt für EN-Mosaik
 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.