Ein großes und niveauvolles Danke danach

[jpg] Dem Einen oder Anderen ist sicher der Boulevard Gevelsberg noch in Erinnerung und so manch einer denkt an die Bilder die dieser Boulevard erbracht hat. Sicher Christel Lechner hat mit ihren Alltagsmenschen die Gevelsberger Herzen im Handstreich erobert, ich denke aber der Boulevard hat noch etwas Bestand in den Gevelsberger Köpfen. Es waren die Geburtstagstische die von den Gevelsbergern phantasievoll auf der Mittelstrasse gedeckt waren. Für dieses „Tischlein deckt Euch“ der Gevelsberger für das Geburtstagskind Gevelsberg, waren auch Preise von der Stadtverwaltung und den Einzelhändlern der Pro-City-Gevelsberg ausgelobt worden.


vlnr. Bürgermeister Jacobi,Herr Maczkowiak, Werner Tasbier
  So lud Bürgermeister Claus Jacobi Und Werner Tasbier von Pro-City Gevelsberg die „Tischlein deckt Euch“ Teilnehmer ins Rathaus ein um bei einer gemütlichen Kaffee-und-Kuchen Runde die Preisträger bekannt zu geben.

In einer Zeit in der sich die Menschen vermehrt von ihren Städten abwenden und in die „Speckgürtel“ fliehen ist es schon verwunderlich wie Gevelsberg seine Bewohner halten kann. Gevelsberg hält aber nicht nur seine Bürger, vielmehr animiert die Stadt auch zum mitmachen und zum sich-einbringen.

Bürgermeister Claus Jacobi betonte als erster Bürger seinen Dank gegenüber den TeilnehmerInnen für die vielfältigen aber auch bunten Ideen die letztendlich dazu beigetragen haben die Fröhlichkeit der Gevelsberger im Rahmen des 125 jährigen Geburtstags zu präsentieren. Und der Kaffeetisch im Ratssaal soll dazu beitragen das Ganze noch einmal Revue passieren zu lassen und sprach allen seinen großen Dank aus, so Jacobi. Gleichzeitig bedankte sich Claus Jacobi auch im Namen von Pro City bei Christine Richert, Frank Manfrahs und Klaus Fiukowski die sich von Seiten der Stadt als gute Mitstreiter für das Gelingen des Boulevard Gevelsberg eingesetzt haben.

Auch Werner Tasbier von Pro-City-Gevelsberg bedankte sich für die Vielfältigkeit der Geburtstagstische die er bewundern durfte. Gleichzeitig betonte er, dass die Preisverleihung sich sehr schwierig gestaltete.Aber man musste sich hier entscheiden, wollte jedoch keinen der Tische ausgrenzen. Gefreut hat sich Tasbier im Namen des Veranstalters, dass sich sämtliche Städtepartner an dieser Aktion beteiligt hatten. Und darüber hinaus, dass sich alle politischen Parteien in das Geschehen einbrachten.

 Bürgermeister Jacobi wusste dann über alle Geburtstagstische der 15 Teilnehmer etwas zu berichten. Und nicht genug unter den Anwesenden Teilnehmern konnte der Bürgermeister auch noch ein Geburtstagskind ausmachen.

So wurde Herrn Maczkowiak vom Seniorenzentrum Vogelsang noch ein Geburtstags T-Shirt überreicht und ein gemeinsames Geburtstagsständchen vorgetragen.

 
Preisträger mit Bürgermeister Jacobi (lks.) und Werner Tasbier (re).

 

Was folgte war die Bekanntgabe der Preisträger durch den Bürgermeister und die Übereichung der Preise durch Werner Tasbier:

1. Preis mit 200,–Euro und 50l Bier ging an die Gemeinde St.Engelbert, Herr Isken-Nieder nahm für die Gemeinde den Preis entgegen.

2. Preis mit 150,–Euro und 30l Bier ging an den Neuen Gevelsberger Kulturverein (NGK), Herr Demmer nahm für den Verein den Preis entgegen.

3. Preis mit 100,–Euro und 20l Bier ging an das Seniorenzentrum Vorgelsang, Herr Maczkowiak (Geburtstagskind) nahm für das Zentrum den Preis entgegen.

Bürgermeister Jacobi wusste bei allen Preisträgern ein persönliches Wort zu übermitteln, was die Preisvergabe rechtfertigte. Danach setzten sich alle Teilnehmer locker zu einem gemütlich Plausch zusammen indem man die persönlichen Erlebnisse rund um den Boulevard der Runde erzählte. Und mittendrin Bürgermeister Jacobi der sich an den Gesprächen beteiligte.

 

Jürgen Gerhardt für EN-Mosaik

 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.