Die Stadtsparkasse Gevelsberg begrüßt vier neue Auszubildende

[Gevelsberg, 02. September 2013]

Vorstandsvorsitzender Thomas Biermann und Vorstandsmitglied Michael Hedtkamp begrüßten am 2. September vier Auszubildende zum Start in ihr Berufsleben bei der Stadtsparkasse Gevelsberg.

Mit Anna Chiara Nowotsch, Belinda Vogelsang, Gina Wolf und Florian Böcker bildet die Stadtsparkasse in den drei Ausbildungs-jahrgängen nun wieder insgesamt zwölf Bankkauffrauen und -männer aus.

Was erwartet den Neuzugang in der Stadtsparkasse?

„In den kommenden zweieinhalb Jahren wird sich unser Nachwuchs auf einen abwechslungsreichen Einsatz bei uns freuen können“, so Thomas Biermann.

„Die Ausbildung bietet eine ausgewogene Verbindung von praktischen Erfahrungen vor Ort in den Geschäftsstellen, Lernen in der Berufsschule sowie zusätzlichen professionell begleiteten Trainings. Natürlich sollen unsere Azubis nicht nur erfolgreiche Prüfungen ablegen, sondern vor allem auch für den anschließenden Einsatz bei uns befähigt werden“, so Thomas Biermann weiter.

„Schwerpunkt wird daher auch die Schulung in der bedarfsgerechten Kundenberatung sein“ ergänzt Michael Hedtkamp. „Die Auszubildenden werden daher die Stationen Kontoführung und Zahlungsverkehr, Vermögensanlage, Privat- und Firmenkredite sowie Baufinanzierungen durchlaufen. Aber auch die internen Bereiche stehen bei den Auszubildenden auf dem Plan.

Foto: Susanne Maresch

Von links nach rechts: Thomas Biermann, Anna Chiara Nowotsch, Gina Wolf, Thomas Theile, Belinda Vogelsang, Florian Böcker, Michael Hedtkamp Foto: Susanne Maresch

Was erwartet die Stadtsparkasse von ihren Azubis?

„Im Hinblick auf die zukünftige Entwicklung unserer Sparkasse spielen qualifizierte Nachwuchskräfte eine immer wichtigere Rolle, daher haben wir auch die Anzahl der neuen Auszubildenden mit vier weiterhin stabil gehalten.

Wir wünschen uns einen aufgeschlossenen Nachwuchs, der die Chancen in der intensiven Begleitung und den vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten aktiv wahrnimmt, dann können wir alle zuversichtlich auf die kommenden Jahre blicken“ so Thomas Biermann abschließend.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.