Der goldene Reif der Caenmore

[la] Im romantischen Kaisersaal Rudolf II. des Gasthauses "Café Hülsenbecke" fand sich eine etwa 30 Personen starke Fan-Gemeinde ein, die gespannt lauschten, was der Buchautor Uwe Schumacher ihnen aus seinen bisher veröffentlichten historischen Werken vorlas.

Vor allem aber galt ihr Interesse der  Passage, mit der Uwe Schumacher einen Zipfel des Rätsels um das dunkle Geheimnis der Klutert aus seinem noch nicht veröffentlichten Band "Der goldene Reif der Caenmore" lüftete.

                       

Zur Abrundung des Programms war auch das Salonorchester der Städt. Musikschule Ennepetal unter Leitung von Frau Birgit Rom anwesend, die mit den sensibel auf dieses Thema abgestimmten  Musikstücken für eine angenehme Atmosphäre sorgten.

               

Aber auch die Jungs der Jonglier-AG der Ev. Stiftung Loher Nocken fügten sich harmonisch in die Gestaltung des Nachmittags ein.

     

Eine besondere Note bot auch der Part der Lesung, in welchem Frau Schöneberg [die zuvor auch die Ansprache und Begrüßung der Gäste vorgenommen hatte]  und Herr Schumacher wechselseitig sich mit dem Stoff des Buches auseinandersetzten und durch diesen Dialog die Sache noch spannender gestaltete.

                        

Nach dieser kulturellen Veranstaltung konnten die Gäste sich noch am "Ruhrpottbuffet" laben und bei einer Signierstunde  anregende Gespräche mit dem Autor oder anderen Gästen führen.

 

Linde Arndt

für EN-Mosaik

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.