Die Städtische Sparkasse zu Schwelm setzt Kundenwünsche um

[la] Nach der ersten Testphase des Umbaus der Städtischen Sparkasse zu Schwelm tauchte immer wieder der Kundenwunsch auf, nicht nur auf Geldautomaten angewiesen zu sein. Man vermisste die gewohnte personalbediente Kasse. In vielen Gesprächen  mit Privat-und Geschäftskunden hatte sich dieser Wunsch herauskristallisiert.

Ab morgen ist es so weit, der Wunsch der Kunden wurde respektiert und es gibt nun sogar zwei Kassen in der Kundenhalle für Bargeldtransaktionen. Eine wird dauerhaft personell besetzt sein, die zweite wird je nach Bedarf, bzw.  zum Ultimogeschäft  geöffnet sein.  Nichts lässt erkennen, dass es sich hier um eine Nachbesserung des Konzeptes handelt. Der Standort der  Kassen befindet sich im Bereich zwischen dem Service und den Beratungsräumen. Die Kassen  fügen sich  zweckgebunden und sehr harmonisch in das Gesamtkonzept ein, als wären sie schon immer an diesem Ort vorgesehen gewesen.

Testauszahlung an der neuen Kasse. v.l. Lothar Feldmann, Sparkassenangestellte Sonja Anna Körfgen und Michael Lindermann   Foto: © Linde Arndt

Testauszahlung an der neuen Kasse. v.l. Vorstandsvorsitzender Lothar Feldmann, Sparkassenangestellte Sonja Anna Körfgen und Vorstandsmitglied Michael Lindermann Foto: © Linde Arndt

Der Vorstandsvorsitzende Lothar Feldmann und Vorstandmitglied Michael Lindermann freuen sich besonders darüber, dass der Umbau so rasch von Statten ging, so dass den Kunden noch vor Weihnachten dieser Wunsch erfüllt wurde.

Der bisher in der Kassenhalle vorhandene alte Geldrollenautomat verliert ab jetzt seine Fuktion. Dieser Bedarf wird jetzt auch von den Kassen erledigt.

Michael Lindermann betonte dann auch: “In den zahlreichen Gesprächen mit Kunden rund um unseren Umbau haben wir Anregungen erhalten, die für die Umsetzung unseres neuen Konzeptes sehr wertvoll sind. Unser Ziel ist, dass sich unsere Kunden in ihrer Sparkasse gut beraten und rundum wohl fühlen.

Somit ist der Umbau der Hauptgeschäftsstelle im unteren Bereich abgeschlossen.

Im kommenden Jahr steht lediglich die Maßnahme an, dem Veranstaltungsraum im oberen Bereich ein zeitgemäßes  Outfit zu verpassen und einen behindertengerechten Fahrstuhl einzubauen.
Weiterhin ist in Planung, im nächsten Frühjahr am Oberloh für die Kunden der Städtischen Sparkasse zu Schwelm wieder einen Geldautomaten anzubringen. Wann und wo genau das sein wird, wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Linde Arndt für EN-Mosaik aus Schwelm