“Menschen in unserer Stadt”

[EM 19.5.11]  Unser Bürgermeister Wiggenhagen und viele unserer Politiker scheuen alles was nicht schwarz auf weiß gedruckt (oder mittlerweile auch farbig) vor ihnen liegt wie der Teufel das Weihwasser. Denn es wandert nicht den normalen Weg in den Papiercontainer oder Biomüll und ist rasch vom Tisch, sondern ist lange, lange abrufbar. Wären es nur positive Dinge die darin enthalten sind, so würde es mit Sicherheit aktiv gepuscht. So aber  wird mal lieber für die in ihren Augen "Außerirdischen" die rote Karte gezeigt.

Und wenn es schon das heiß gehasste Internet ist was in diese Rubrik fällt, so ist ein Internet-Radio  sicher ebenso angesiedelt.

Tja und so passiert es eben, dass man einen solchen Dienstleister zwar für eigene Zwecke des Wahlkampfes mit großer Liebe und Genugtuung nutzt, hat der Sender ja immerhin eine immense Verbreitung, sich  sogar rapp zapp damit per Du engagiert, aber nach der kostenlosen Promotion im Wahlkampf nicht mehr weiß, was der Sender dieser Stadt zu bieten hat.

Fünf Jahr ist es nun vor Ort, das Ennepetaler Radio mdu und wird trotz aller Bemühungen, auch in Ennepetal etwas zu veranstalten, immer wieder ins Abseits gestellt. Klar, man könnte es ja kostenlos machen, dann gäbe es sicher eine Chance gegen die hoch entlohnten anderen Veranstalter die zu allen möglichen Gelegenheiten gebucht werden. [Vitamin C ?]
Aber muss nicht jeder auch irgendwo Einnahmen haben um existieren zu können?

Irgendwie ist es schon traurig, dass andere Orte, wie z.B. das Münsterland, Wuppertal, Dortmund und Schwelm diese Adresse für Infos und Veranstaltungen zu schätzen wissen doch irgendwie bewahrheitet sich der Spruch vom Propheten im eigenen Land eben immer wieder.

Vielleicht kommt jetzt, nachdem die Information vom Geburtstag unseres Ennepetaler Radios die Runde macht, jemand von den damaligen Politikern auf die Idee, wenigstens mit einem Blumenstrauß bei Martina Staubitz und Bernd Hohlweck von Radio mdu einen Besuch abzustatten (denn bis zur nächsten Wahl ist es ja nicht mehr sehr weit :-)))  ) oder mal eine email zu schreiben (huch Internet), oder dann eben besser anzurufen….

                
Wir von EN-Mosaik gratulieren herzlich zu diesem Geburtstag, den wir wissen, wie viel Einsatz in solch einem Unternehmen steckt und da sind 5 Jahre schon eine ganz schöne Strecke.

Wir wünschen den Betreibern von Radio mdu ganz viel Gesundheit, Glück und  E R F O L G und vielleicht, wenn mdu eines Tages nicht mehr in diesem "schönen" Ennepetal wohnt weiß man es auch zu schätzen.



 

Linde Arndt von EN-Mosaik

 


Ja und so möchten wir auch die Info weiter geben, die Radio mdu uns zugesandt hat:

 

*5 Jahre Radio mdu*

Radio mdu feiert am 20.Mai 2011sein 5-jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass werden in der Zeit von 09:00h bis 24:00h in den
laufenden Sendungen stündlich Gewinnspiele veranstaltet, zu denen alle
Hörer herzlich eingeladen sind.

Neben vielen Überraschungspaketen und Preisen winken als besondere
Highlights ein Fahrrad der Firma Staiger, eine Heissluftballonfahrt,
sowie Freikarten zu einer Veranstaltung in der HAKO Event-Arena.

Radio mdu bedankt sich bei allen Sponsoren!

Näheres ist nachzulesen auf www.radio-mdu.de