Abend des Friedens – Schwelmer Friedensfest

vlnr: Nouri Osman Yilmaz (türkisch-islamischen Gemeinde), Levent Cihangir (Imam der türkisch-islamischen, DITIB, Gemeinde Schwelm), Israfil Erkilic (Eventhalle Schwelm), Evangelische Pfarrer Jürgen Schröder (Evangelischen Kirchengemeinde Schwelm), Gabriele Grollmann (Bürgermeisterin Schwelm), Samet Erkelic (Eventhalle Schwelm), Wilfried Eckhoff (Evangelisch - Freikirchliche Gemeinde, Schwelm), Mehmet Konduoglu (Vorstand der türkisch-islamischen Gemeinde Schwelm),Katholischer Pfarrer Norbert Dudek (Schwelmer Propstei-Pfarrei der Schwelmer St. Marien-Gemeinde). Foto (c) Archiv EN-Mosaik

vlnr: Nouri Osman Yilmaz (türkisch-islamischen Gemeinde), Levent Cihangir (Imam der türkisch-islamischen, DITIB, Gemeinde Schwelm), Israfil Erkilic (Eventhalle Schwelm), Evangelische Pfarrer Jürgen Schröder (Evangelischen Kirchengemeinde Schwelm), Gabriele Grollmann (Bürgermeisterin Schwelm), Samet Erkelic (Eventhalle Schwelm), Wilfried Eckhoff (Evangelisch – Freikirchliche Gemeinde, Schwelm), Mehmet Konduoglu (Vorstand der türkisch-islamischen Gemeinde Schwelm),Katholischer Pfarrer Norbert Dudek (Schwelmer Propstei-Pfarrei der Schwelmer St. Marien-Gemeinde). Foto (c) Archiv EN-Mosaik

 

[jpg] Es war der 11.10.2015 als eine Demo gegen den geplanten Moscheebau durch Pro-NRW bevorstand. Spontan fanden sich rund 500 Gegendemonstranten überwiegend auf dem Gelände der islamischen Gemeinde zusammen. Die Hälfte der Gegendemonstranten kam aus der islamischen Gemeinde, während die andere Hälfte sich aus dem Rest der Bürger speiste. Es wurde ein friedliches Miteinander und führte auch zu einem kennenlernen der verschiedenen Bevölkerungsgruppen.

Dieses friedliche Miteinander will die Schwelmer Bürgermeisterin Grollmann unterstützen und befördern und ruft deshalb zum 1. Schwelmer Friedensfest auf

Abend des Friedens

am Freitag dem 11.Dezember 2015

Uhrzeit: 19:00

Ort: Eventhalle, Eisenwerkstraße 4, Schwelmer

Plakat zur Veranstaltung

Plakat zur Veranstaltung

Programm:

Begrüßung durch Bürgermeisterin Gabriele Grollmann

30 Minuten Biblische Texte durch Vertreter der Gemeinde die mit *Folien untermalt werden.

30 Minuten Islamische Texte durch Vertreter der Gemeinde die mit *Folien untermalt werden.

Schlusswort durch Bürgermeisterin  Gabriele Grollmann

Musikalische Begleitung

Kinder werden ein eigenes Angebot erstellen.

* Die Folien sind in arabisch und englisch aufgezogen.

 

Nach der Veranstaltung gibt es noch Gelegenheit für ein Meets and Greets der Beteilgten.

 

 

Jürgen Gerhardt für EN-Mosaik aus Schwelm

 

 

 

 


 

Kurz vor der Eröffnung…

 

Bildrechte: Gebrüder Nolte

Bildrechte: Gebrüder Nolte

 [Gevelsberg] Mitte April fing ein Bagger an, die Erde auf dem Grundstück gegenüber der Wohnwelt (Rosendahler Straße) zu bewegen. Und schon in dieser Woche wurde die gelb leuchtende Opel Signalisation an das fast fertiggestellte Autohaus montiert.

 

Noch sind alle Bauhandwerker emsig bei der Arbeit: Tiefbauer, Maler, Elektriker, Klempner, Gärtner, Fassadentechniker,….

 

Parallel werden die Portalwaschanlage, Hebebühnen, Lagereinrichtung und Möbel angebracht, bevor in der nächsten Woche zunächst groß gefeiert wird: Nach nur gut 30 Wochen Bauzeit sind am Samstag, 14.11.2015, zwischen 10:00 und 16:00 Uhr alle Interessierten bei Gebrüder Nolte, Im Winkel 1, zum Familienfest mit Attraktionen für Groß und Klein eingeladen. Am bunten Programm beteiligen sich mehrere Gevelsberger Vereine, die u. a. mit den Erlösen aus Speisen und Getränken ihre Kasse füllen möchten. Ab Montag, 16.11.2015, startet dann das Autohausgeschäft inklusive Werkstattterminen. Gebrüder Nolte Gevelsberg ist geöffnet montags bis freitags 08:00 – 18:30 Uhr, samstags 09:00 – 13:00 Uhr , sonntags zwischen 11:00 und 15:00 Uhr ist Schautag. Das zunächst 14-köpfige Team ist telefonisch unter 02332 66605-0 oder per E-Mail gevelsberg@nolte-gruppe.de ab Montag, 16.11.2015, erreichbar.

Freuen sich auf die baldige Eröffnung von Gebrüder Nolte Gevelsberg: das Mutter-Tochter Unternehmerinnen Duo Fritzi Bimberg-Nolte und Petra Pientka mit Andreas Niehues, der das Opel Haus in Gevelsberg leiten wird. Bildrechte Gebrüder Nolte

Freuen sich auf die baldige Eröffnung von Gebrüder Nolte Gevelsberg: das Mutter-Tochter Unternehmerinnen Duo Fritzi Bimberg-Nolte und Petra Pientka mit Andreas Niehues, der das Opel Haus in Gevelsberg leiten wird. Bildrechte Gebrüder Nolte

Heute beschäftigt Gebrüder Nolte in seinen insgesamt neun Autohäusern (Opel, Volkswagen und Honda) 185 Menschen, davon 41 Auszubildende. 50% der Mitarbeiter sind aus der hauseigenen Berufsausbildung hervorgegangen, und Betriebszugehörigkeiten von mehr als 25 Jahren sind auch keine Seltenheit. Der auf dem christlichen Glauben der Unternehmerinnen basierende Firmenleitsatz „Unser Unternehmen soll den Menschen dienen“ konkretisiert sich sowohl im Verhältnis zu Kunden als auch in sozialen Projekten wie Mitarbeiter-Hilfsfonds, Schulpartnerschaften, Benefizveranstaltungen, Sponsorings und Schultaschen-Sammelaktionen.

 

 

 

Zwei olympische Goldmedaillen für Sportler aus Szprotawa

[Gevelsberg] Bei den Olympischen Spielen für geistig Behinderte im Sommer dieses Jahres in Los Angeles gewann Radek Juszkiewicz aus Gevelsbergs polnischer Partnerstadt Szprotawa zwei Goldmedaillen. Er siegte im 400m-Lauf und im 800m-Lauf. Radek Juszkiewicz ist seit 2005 Schüler der Spezialschule Szprotawa. Er  ist 23 Jahre alt und wird im nächsten Jahr die Förderschule aus Altersgründen verlassen müssen.
Dieses erfuhren Ingrid und Manfred Bruzek, die mit ihrem Enkelkind Amelie die Schule besuchten, die sie seit 16 Jahren mit Geld- und Sachspenden unterstützen. Beim jährlichen Schulfest übergaben sie 850 € und eine große Handpuppe, die im Unterricht eingesetzt werden soll. Mit dem Geld werden Spielgeräte für den im Bau befindlichen Spielplatz auf dem Schulgelände gekauft. Bruzeks verbrachten am Tag nach dem Fest einen Vormittag in der Schule und besuchten den Unterricht mehrerer Klassen mit Kindern mit verschiedenen Behinderungen. Außerdem nutzten sie den Aufenthalt in Szprotawa zur Pflege der Kontakte mit vielen polnischen Freunden in der Partnerstadt.

Einrichtungen der Stadtverwaltung Gevelsberg am 03.11.2015 ab 12:00 Uhr geschlossen

[Gevelsberg] Aufgrund einer Personalversammlung sind am Dienstag, 03.11.2015, alle Einrichtungen der Stadtverwaltung Gevelsberg und die Technischen Betriebe Gevelsberg ab 12:00 Uhr mit folgenden Ausnahmen geschlossen:

Das Familienzentrum Habichtstraße ist wie gewohnt geöffnet.

Das Jugendzentrum ist ab 16:30 Uhr geöffnet.

Die Bücherei ist wie gewohnt geöffnet.

Die Musikschule ist wie gewohnt geöffnet.

Das Bürgerhaus Alte Johanneskirche ist von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.

Die Verwaltung bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Gevelsberger Bürgerbüro am 31.10.2015 geschlossen.

[ Gevelsberg]  Bürgerbüro leider geschlossen

Am 01.11.2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Dazu sind umfangreiche Umstellungen der Software notwendig. Aus diesem Grund ist das Bürgerbüro der Stadt Gevelsberg am Samstag, 31.10.2015, leider geschlossen.

Die Stadt Gevelsberg bittet alle Kundinnen und Kunden um Verständnis.

Auswirkungen des VW-Skandals

[la] Die Sorge, inwieweit verliert das Image eines so bedeutenden Autoherstellers wie VW durch diesen Skandal, betrifft nicht nur Autofahrer sondern ebenso Autohäuser und den Verbraucherschutz.

Peter Hahne vom ZDF wollte es genauer wissen und ludt zu einer Talkshow am Sonntag, dem 4.10.2015 Fritzi Bimberg-Nolte von der Autohausgruppe Gebrüder Nolte und den Verbraucherschutzexperten und Chefredakteur der „Finanztip“ Hermann-Josef Tenhagen zur Diskussion.

Die Autohausgruppe Gebrüder Nolte, führt neben Opel, Honda und Chevrolet auch Volkswagen. Die 84-jährige Unternehmerin Fritzi Bimberg-Nolte aus Iserlohn, die gemeinsam mit ihrer Tochter Petra Pientka die Unternehmen führt [Augenblicklich steht das 9. Unternehmen in Gevelsberg kurz vor der Eröffnung], hat aus ihrer Sicht als leidenschaftliche Unternehmerin aber auch Christin zu der augenblicklichen Situation Stellung bezogen.

Hermann-Josef Tenhagen spricht über die durch diesen Skandal in Amerika und der übrigen Welt erfolgte Beschädigung des “made in germany” und wie Amerika mit solchen Situationen umgeht. Er spricht davon, wie schwer die Autohäuser, Autobesitzer und vor allem die einfachen Aktionäre hiervon betroffen sind und wie wenig da ein Rücktritt von Konzernchef Martin Winterkorn aus macht. Peter Hahne läßt in einem Video auch Passanten zu Wort kommen.

Wer am Sonntag keine Gelegenheit hatte, die Talkshow anzusehen/-hören, kann dies über nachfolgendes Video der ZDF-Mediathek noch einmal anschauen.

Peter_Hahne

Was wirklich wichtig ist…

[Ennepetal]  Was bleibt übrig, wenn es wirklich mal brennt und wie kann ich mich und meine Familie schützen, damit erst gar nichts passiert?

Eine neue Wanderausstellung zum Brandschutz der Westfälischen Provinzial Versicherung, die vom 30.09 bis zum 09.10.2015
in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld, in Milspe,  während der Öffnungszeiten gezeigt wird, möchte informieren, sensibilisieren und aktivieren.

Denn Fakt ist: Wer einige Sicherheitsvorkehrungen berücksichtigt und sein Verhalten überprüft, der kann weitaus geruhsamer schlafen.

Zur Eröffnung der Ausstellung, am 5. Oktober 2015, 11:30 Uhr, laden wir Sie herzlich ein.

logo-sparkasse-ept

12. Sommerfest der Gevelsberger Chöre am Ennepebogen

Chor in Aktion  Foto:  (c) Linde Arndt

Chor in Aktion Foto: (c) Linde Arndt


[Gevelsberg] Am kommenden Sonntag, den 20. September 2015, laden die Chöre aus Gevelsberg alle Freunde der Chormusik ab 12 Uhr auf die Veranstaltungsfläche am Ennepebogen ein, um gemeinsam mit ihnen das 12. Sommerfest der Gevelsberger Chöre zu feiern. Mit Kaffee, Kuchen, Waffeln sowie Grillköstlichkeiten und Kaltgetränken wird auch für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher gesorgt.

Bis ca. 18 Uhr wird ein vielseitiges musikalisches Programm geboten:

12.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung durch den Bürgermeister

12.15 Uhr Grundschule Silschede

12.45 Uhr Wegweiser-Chor

13.15 Uhr Chorgemeinschaft

13.45 Uhr HarmoniEN

14.15 Uhr MGV Concordia

14.45 Uhr Ladies Calling

15.15 Uhr Kantatenchor

15.45 Uhr Shanty-Chor „Dorf am Hagebölling“

16.15 Uhr The Good Girls

16.45 Uhr Chor Schola Liebfrauen

17.15 Uhr Wanderchor

Spendenübergabe des Frauennetzwerkes an den Kinderschutzbund

Übergabe der Spende  Foto: (c)  S. Hofmann

Übergabe der Spende Foto: (c) S. Hofmann

[Ennepetal] Das Frauennetzwerk Ennepetal arbeitet nicht nur mit großem Engagement an der Ausstellung “Flucht und Vertreibung – gestern und heute”, der Arbeitskreis Frauen und Politik hat Spenden für Flüchtlinge gesammelt.

Auf dem diesjährigen Internationalen Freundschaftsfest waren sie mit einem Waffelstand vertreten und backten Waffeln mit der Bitte um eine Spende für die Finanzierung von Deutschkursen.
Doris Kruse, Hildegard Frede und die Gleichstellungsbeauftragte Sabine Hofmann übergaben die Spende in Höhe von 132 €  nun im Rahmen des Erzählcafés für Flüchtlinge an Petra Backhoff vom Kinderschutzbund, die das Geld gerne entsprechend verwenden wird. In der kommenden Woche endet der erste vom Kinderschutzbund finanzierte Sprachkurs der VHS mit einer freiwilligen Prüfung nach dem Level A1. Der nächste Kurs wird Ende August 2015 starten.