Breaking News: Wiggenhagen will Second Hand Läden in der Fuzo?

 

Neues Wirtschaftsförderungskonzept für "inne Milspe"?

Wie wir soeben auf der Internetseite des Gevelsbergers und Bürgermeisterkandidaten der CDU Wilhelm Wiggenhagen   sehen durften, favorisiert unser aller oberster Wirtschaftsförderer der Gevelsberger Wilhelm Wiggenhagen die Ansiedlung von Second Hand Läden in den 1A Lagen unserer Stadt.

Er schreibt:

"Ist die City wirklich nur für diejenigen gebaut worden, die sich z.B. bei Douglas mit den teuersten Parfums ausstatten können?"

Richtig für solche Läden sind die 1 A Lagen eben gebaut worden, weil sie ein gewisses Flair vermitteln können und sollen , nur die würden nicht hierhin kommen, also müssen wir zu denen hin. Oder weiß der Gevelsberger nicht was eine 1A Lage ist?

Und weiter:

"Nein! Ich habe sehr bewusst den Kinderschutzbund bei seinem Bemühen unterstützt, „Bärti“ in die Fußgängerzone zu verlegen."

Also gibt es ein neues Konzept für die Fuzo: Second Hand Läden in die Fuzo? Eine Beantwortung der SPD Anfrage kann das doch wohl nicht sein. Oder doch?
So in der Art: Mein Ennepetal, alles Second Hand? Oder will unser Gevelsberger gar alle Ennepetaler Konsumenten in seine Stadt  Gevelsberg locken?

Jürgen Gerhardt

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.