Behindertengerechter Bahnhof – was soll das?

[la] Da wurde in Zusammenarbeit mit der DB der Bahnhof Ennepetal behindertengerecht ausgebaut. Das hat auch die Stadt Ennepetal einiges gekostet. Abgesehen davon, dass ich mir so meine Gedanken mache, wie bei der abschüssigen Straßenlage vom Parkplatz des Bahnhofs bis zur neuen Einfahrt der Unterführung ein Rollstuhlfahrer im Winter zu recht kommt, wäre es ja immerhin schön, wenn er es denn schon unbeschadet bis dahin geschafft hat, dass er dann auch auf den Bahnsteig kommt, um die jetzt eingesetzten behindertengerechten Einstiege in den Zügen nutzen zu können.

Während nun in anderen Städten, wo spezielle Aufzüge für behinderte Fahrgäste oder Gäste mit schweren Lasten oder Kinderwagen vorhanden sind, diese in hohem Ausmass defekt sind (googelt mal und Ihr seid entsetzt), kommt die Bahn in Ennepetal erst gar nicht in die Pötte.

Unverschämt ist meines Erachtens nach hierbei die Auskunft: Dann darf der Bahnhof eben nicht angefahren werden.
(s. auch Anmerkung im unteren Bereich meines Artikels "Es gibt viel zu tun….)

Bei entsprechendem Pech ist unser Aufzug nicht fertig, der am nächsten behinderten gerechten Bahnhof gerade defekt….

Da bekomme ich doch glatt eine Hasskappe und wünsche den Bahnverantwortlichen es möge sie jemand in einem Rollstuhl festbinden, dass sie alleine nicht wieder los kämen und dann sollten sie darüber einmal nachdenken und die Angelegenheit klären. (Etwas schlimmeres will ich ihm gar nicht wünschen, aber manchmal geht es einfach nur zu erfahren in welch misslicher Situation jemand ist, wenn man an seine Stelle tritt).

Das könnte ich mir allmählich auf für einige unserer Politiker wünschen – nicht jetzt das mit dem Rollstuhl, aber sie einmal in der Situation zu sehen in die sie uns als Bürger bringen. Und das ohne Rücksicht auf Verluste.

Mit diesem Artikel werde ich die Sache "behinderten gerechter Bahnhof" nicht abschließen. Allerdings muss ich mich noch um eine Menge anderer Arbeiten kümmern um unsere Redaktion nicht zu vernachlässigen.

Wegschauen geht nicht mehr!!!

 

Linde Arndt von EN-Mosaik

ziemlich vergräst durch solche Machenschaften

 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.