Einträge von Linde Arndt

Kreistag besetzt Gremien, Landrat wird vereidigt

(pen) 31 Tagesordnungspunkte wird der im August neu gewählte Kreistag des Ennepe-Ruhr-Kreises in seiner konstituierenden Sitzung am Montag, 2. November, abarbeiten. Neben der Bildung und Besetzung der Pflichtausschüsse sowie der freiwilligen Ausschüsse für die nächsten fünf Jahre steht die Wahl von Vertretern des Kreises für eine Vielzahl von Gremien im Mittelpunkt. Bestimmt werden unter anderem […]

Halloween im magischen Dreieck – Oder Neues von der Pixelhexe

Also Heiraten ist ja gut und schön, aber man darf trotzdem  die Arbeit nicht vernachlässigen und so wurde es mal wieder Zeit sich umzusehen was draußen so alles passiert. Mein Kater hatte mich gebeten, ihn mitzunehmen, oder ihm wenigstens einen schönen dicken Kürbis mitzubringen, den er mit seinen extra langen, scharfen Krallen dann bearbeiten wolle, […]

In 70 Praxen wird gegen die Neue Influenza geimpft

70 Arztpraxen aus den Städten des Ennepe-Ruhr-Kreises haben sich bereit erklärt, Patienten gegen die Neue Influenza, die sogenannte Schweinegrippe, zu impfen. „Ab Montag, 26. Oktober, können die Impfungen im Ennepe-Ruhr-Kreis beginnen. Alle interessierten Patientinnen und Patienten sollten sich zuvor von ihrem Hausarzt beraten lassen. Falls dieser die Impfung nicht selbst durchführt, können sie sich einen […]

Pixelhexe – Ganz privat

Alle Menschen haben Träume, einige mehr, andere weniger und auch Pixelhexen sind davon nicht ausgenommen. Es ist schon eine ganze Reihe von Jahren her, da dachte ich, es wäre vielleicht möglich Prinzessin zu sein und in einem Schloss zu wohnen. Das Märchen vom Froschkönig hatte mich fasziniert und ich hatte die feste Vorstellung, eines Tages […]

30 neue Staatsbürger im Ennepe-Ruhr-Kreis

(pen) „Ich erkläre feierlich, dass ich das Grundgesetz und die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland achten und alles unterlassen werde, was ihr schaden könnte.“ Mit diesem Satz dokumentierten Menschen aus Europa, Afrika, Asien und Südamerika im Schwelmer Kreishaus ihre Entscheidung, deutsche Staatsbürger zu werden. „Ihre heutige Einbürgerung garantiert ihnen staatsbürgerliche Rechte und Pflichten und den umfassenden […]

Demenz – oder normale Vergesslichkeit?

Auftakt der Reihe "Wir sprechen über Demenz" (pen) Wie unterscheiden sich eigentlich Demenz und „normale“ Vergesslichkeit? Wie wirken die neuen Medikamente, die in den letzten Jahren zur Behandlung der Alzheimerkrankheit zugelassen wurden? Halten sie, was sie versprechen? Wann sind Psychopharmaka erforderlich? Schaden sie mehr als sie nutzen? Um diese Fragen geht es am Donnertag, 22. […]

„Das ist die Hölle für mich“ – Runder Tisch will Stalkingopfern helfen

(pen) „Es ist die Hölle!“ Stalkingopfer müssen nicht lange nach Worten suchen, um ihre Lage auf den bedrückenden Punkt zu bringen. Wer sich im Visier eines Stalkers befindet, für den sind ständige Anrufe, Verunglimpfungen im Freundes- und Bekanntenkreis, SMS-Terror und überfüllte virtuelle und reale Briefkästen mit „Liebes“bekundungen und Drohungen an der traurigen Tagesordnung. „Wut und […]

Aktuelles zur “Neuen Grippe” [14.10.2009]

  „Neue Grippe“: Kreis erwartet erste Lieferung von 6.500 Impfdosen (pen) Ungeachtet der Diskussionen über Impfung und Impfstoff gegen die „neue Grippe“ laufen die Vorbereitungen für die bundesweit geplante Impfaktion im Fachbereich Soziales und Gesundheit der Kreisverwaltung weiter. „Inzwischen ist klar, dass uns in der übernächsten Woche (44. Kalenderwoche) die ersten 6.500 Impfdosen für die […]

Neue Ansprechpartnerin für die Aids-Beratung

 (pen) Neue Aufgabenverteilung im Fachbereich Soziales und Gesundheit der Kreisverwaltung: Seit Anfang des Monats ist Maria Roth für die Aids-Beratung zuständig, Vorgängerin Claudia Pollmann hat den Aufgabenbereich wohnbezogene Hilfen für behinderte Menschen übernommen.                                             Roth bietet ab sofort zweimal wöchentlich Sprechstunden an. Montags steht sie im Schwelmer Kreishaus, Hauptstr. 92, im Raum G 111 zwischen […]

Wohnortnahe Versorgung für psychisch kranke Menschen verbessert

(pen)  Die wohnortnahe Versorgung von Menschen mit akuten psychiatrischen Problemen, die zu ihrem eignen Schutz stationär untergebracht werden müssen, hat sich mit Beginn des Monats deutlich verbessert. Aus der bisher ebenfalls für den Ennepe-Ruhr-Kreis zuständigen Hans-Prinzhorn-Klinik in Hemer (Märkischer Kreis) wurden 40 Plätze in die Katholischen Kliniken Hattingen-Niederwenigern und in das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke verlagert. „Diese […]