Einträge von Linde Arndt

Freitag, 2.10.09 – Messe bietet Informationen zu 90 Berufen

  Messe bietet Informationen zu 90 Berufen – Premiere schon jetzt ein Erfolg (pen) Schon jetzt steht fest: Im Busdepot der Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER) wird am Freitag, 2. Oktober, richtig Betrieb sein. Anders als sonst üblich liegen aber nicht Motorengeräusche und Dieselgeruch in der Luft, vielmehr wird die Halle von Stimmengewirr erfüllt und Menschen bevölkert […]

Bundesfinale: Team aus Ennepetal auf Rang 4

Großer Erfolg für Gina Schleichert, Diana Machelett, Julia Bornmann, Alexandra Pytel, Jil-Marie Sander und Sophie Dörken vom Ennepetaler Reichenbach-Gymnasium. Die Tennisspielerinnen erreichten beim Bundesfinale des Landessportfestes der Schulen in Berlin als Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen Rang 4 unter 16 Teams                                         . Nach einem 5:1 im Achtelfinale gegen das Nobertusgymnasium Magdeburg und einem 4:2 im […]

Liebelt Design – individuelle Glaskunst aus NRW

  Christoph Liebelt, Mitglied des Kunstraum-EN, ist bereits durch seine besondere Malerei, dem co-co-painting, bekannt. Wenige wissen jedoch, dass seine Stärke  im  Bereich individueller Glaskunst liegt. Nicht nur im Raum NRW machte sich das Liebelt-Design inzwischen einen Namen. Bereits in den USA und Abu Dhabi schätzt man seine kreativen Schöpfungen der Glaskunst am und im […]

Mode kulinarisch wird verschoben

  Manchmal muß man Prioritäten setzen.   MODE KULINARISCH – Es sollte etwas ganz Besonders werden –  die Herbst/Winter 2009 Modenshow der Firma Moden Deppe, verbunden mit einem 6-Gang-Menue im "Café Hülsenbecke", creiert von den bekannten Köchen Franco und Franz und dann, als zusätzliches Bonbon, die Dessous-Modenschau von Barbara Mittag.   Noch am Wochenende wurden Flyer […]

Eine Powerfrau auf dem Weg nach oben.

Da hat uns gerade die große, beeindruckende "Tour der Hoffnung" gezeigt, wie durch Solidarität und körperlichen Einsatz Gelder für "krebskranke Kinder" zusammen kommen können, schon gibt es ein neues beachtenswertes Projekt, dass ich allen denen nahe bringen möchte, die evtl. noch nicht davon gehört haben.                                  Nachdem wir zunächst die Information hatten, dass drei Frauen […]

Rauchmelder können Leben retten

(pen) „Rauchmelder können Ihr Leben retten“ mit dieser klaren Botschaft werben Kreisbrandmeister Rolf-Erich Rehm und Landrat Dr. Arnim Brux nachdrücklich für den Kauf und Einsatz der Geräte in Privathaushalten. „Dies geschieht natürlich auch unter dem Eindruck der Brandopfer, die wir im Ennepe-Ruhr-Kreis in den letzten Wochen beklagen mussten. Sie haben uns sehr eindringlich vor Augen […]

Barbara Mittag und ihre verführerischen Dessous in Ennepetal

Wie kommt ein kleines Einzelhandelsgeschäft in der heutigen Zeit dazu, einen derartig mutigen Schritt zu tun, wo es doch viele große Häuser oder Ketten gibt, die durch ihren Zentraleinkauf günstiger verkaufen können? Wir haben die Sache beobachtet, mit Kundinnen und Kunden gesprochen und nicht zuletzt natürlich mit der Fachfrau. Letztendlich war es nicht schwer, eine […]

Kfz Zulassung: Wartezeiten könnten sich verlängern

(pen) Eine Eingabe, große Wirkung. Ab Montag, 21. September, werden die Daten, die beim An- oder Ummelden von Fahrzeugen erhoben werden, zeitgleich und online zwischen den Straßenverkehrsämtern und dem zentralen Fahrzeugregister des Kraftfahrtbundesamtes abgeglichen. Mögliche Unstimmigkeiten werden damit anders als bisher sofort erkennbar und müssen korrigiert werden. Das neue Verfahren ist in der zweiten Stufe […]

JazzArt Ruhr Festival – Ein Leckerbissen für Jazz-Fans

  Vorankündigung für den 10.+11.10.2009 Erstes Jazz-, und Kleinkunstfestival JazzArt Ruhr in Witten am 10. und 11. Oktober 2009 in der Werkºstadt. Jazzmusik und Kunst in der Werkstadt  Bekannte Künstler aus der Region und Szene, wie John C. Marshall, Paul Hubweber, stellen sich mit einem vielfältigen und frischen Programm aus Jazzmusik und Kunst in Disco […]

Arbeitslos und krank – was nun?

[la] Sie haben ihren Job verloren, die belastende Situation zehrt an Körper und Nerven und nun sind sie auch noch krank. Die geringen Chancen, die sie vorher hatten, evtl. doch noch in die Arbeitswelt zurückgeführt zu werden, schmelzen wie Schnee in der Sonne. Das wiederum führt zu weiteren Belastungen und die an den Körper gesendeten […]